Aktuelles

„Arbeit als Chance“ - Sommerausgabe des Magazins "Diakonie für Sie" ist da

Arbeit, das bedeutet für jede*n von uns etwas anderes. Die einen definieren es, wie in der Schule gelernt, als Leistung: „Leistung ist Arbeit in der Zeiteinheit“, die anderen als eine Berufung, der man sich jeden Tag stellt. Die nächsten sagen, Arbeit sei die Möglichkeit, seinen Lebensunterhalt zu bestreiten und wieder andere sagen, Arbeit sei eine kreative Leistung, ein innerer Prozess. In der aktuellen Ausgabe stellen wir Ihnen diverse Arbeitsplätze in diakonischen Einrichtungen vor für Menschen, die es schwer haben auf dem regulären Arbeitsmarkt.

Veranstaltungen zum Monat der Diakonie 2019

Kirchengemeinden und diakonische Einrichtungen laden zu vielseitigen Veranstaltungen ein. Eine tolle Möglichkeit, die Arbeit vor Ort näher kennenzulernen. Diakoniedirektorin Barbara Eschen erklärt, was das Besondere am "Monat der Diakonie" ist.

Träger von Freiwilligendiensten begrüßen neues VBB-Ticket

Zum Start des neuen VBB-Abo Azubi-Tickets am 1. August 2019 begrüßen Berliner und Brandenburger Träger des Freiwilligendienstes das neue Angebot. Dieses Ticket gilt nun auch für Teilnehmer*innen von Freiwilligendiensten, wie das Freiwillige Soziale oder Ökologische Jahr und der Bundesfreiwilligendienst. Für 365 Euro im Jahr können sie im Rahmen des Freiwilligendienstes die VBB-Angebote in Berlin und Brandenburg nutzen. Vor allem für den ländlichen Raum ist dies eine deutliche Entlastung der freiwillig Engagierten.

Das DWBO gratuliert: Happy Birthday, Brot für die Welt!

Die Mitarbeitenden aus dem Diakonie-Landesverband Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz wünschen Brot für die Welt zum 60. Geburtstag alles Gute. Möchten auch Sie Brot für die Welt gratulieren? Musizieren Sie, bereiten Sie gemeinsam ein „Faires Frühstück“ zu, zeigen Sie, wie Sie nachhaltig leben - oder senden Sie einfach ein paar nette Worte als Ansporn für die weitere Arbeit.

Last Minute in den diakonischen Freiwilligendienst

Abschluss in der Tasche – und was jetzt? Eine Möglichkeit, sich beruflich zu orientieren, neue Kompetenzen zu entwickeln und sich gleichzeitig sozial zu engagieren, bieten das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und der Bundesfreiwilligendienst (BFD) beim Diakonischen Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz.

Depressionen und Einsamkeit nehmen zu

Die Kirchliche TelefonSeelsorge in Berlin und Brandenburg hat ihren Jahresbericht veröffentlicht. Im vergangenen Jahr hat die TelefonSeelsorge 56.500 Anrufe entgegen genommen. Sie bewegt sich damit wieder auf dem hohen Vorjahresniveau (58.000 Anrufe). Depressionen und Einsamkeit werden von den Anrufenden immer häufiger als Gründe für die Anrufe genannt. Auch familiäre Sorgen und partnerschaftliche Konflikte spielen bei den Hilfesuchenden am Telefon eine große Rolle.