Aktuelles

Arbeitshilfe zum Monat der Diakonie 2017 erschienen

Gerechtigkeit. Für alle. Wir arbeiten daran. Diakonie. Dieses Jahresmotto hat sich das Diakonische Werk für 2017 gegeben. Im Monat der Diakonie im September sind evangelische Kirchengemeinden und Einrichtungen der Diakonie aufgerufen, sich öffentlich mit dem Jahresthema zu beschäftigen. Dabei unterstüzt die Arbeitshilfe zum Monat der Diakonie.

NAK-Sprecherin als Sachverständige im Bundestag: "Wohnungsnot ist ein zentrales Armutsrisiko"

Auf Einladung der Bundestagsfraktion von Bündnis90/Die Grünen sprach Barbara Eschen, Sprecherin der Nationalen Armutskonferenz und Direktorin der Diakonie Berlin-Brandenburg als Sachverständige im Ausschuss für Arbeit und Soziales im Bundestag über den 5. Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung.

Diakonie fordert bessere Hilfen für Wohnungslose mit psychischen Erkrankungen

Wohnungslos und psychisch krank: Das ist eine schwierige Situation, die für viele Menschen auf den Straßen Berlins bitte Realität ist. Wie kann diesen Menschen besser geholfen werden? Damit beschäftigt sich ein Fachtag der Diakonie.

Diakoniedirektorin: Überschuldete brauchen starke Beratung!

Zur deutschlandweiten Aktionswoche der Schuldnerberatung vom 19. bis 23. Juni fordert die Diakonie einen Ausbau und eine Sicherung der Finanzierung dieser wichtigen Beratungsstellen in Berlin und Brandenburg.

Diakonie auf dem Kirchentag: Der Rückblick

Der Kirchentag 2017 in Berlin war ein ganz besonderer: 500 Jahre Reformation, über 100.000 Besucherinnen und Besucher, Aktionen, Bühnenprogramm und Informationsstände in ganz Berlin und darüber hinaus. Die Diakonie war mitten auf dem Messegelände im Forum Diakonie dabei. Lesen Sie hier den Rückblick.

Internationaler Kindertag: Kinderarmut ist das Gegenteil von Chancengleichheit

Die Nationale Armutskonferenz (NAK) fordert anlässlich des Internationalen Kindertags am 1. Juni dazu auf, Kinderarmut wirksam zu bekämpfen.