Inhalt
© DWBO/Nils Bornemann

Die Geschäftsstelle orientiert sich am Leitbild des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e. V. Die Mitarbeitenden sind auf fachlich aktuellem Stand und vermitteln dieses Wissen in transparenten Strukturen an die Mitglieder. Sie zeichnen sich durch professionelle Loyalität gegenüber den Mitgliedseinrichtungen aus und fühlen sich den Belangen von Familien, Kindern und Jugendlichen als den Adressaten der Arbeit der Mitglieder verpflichtet. Die Geschäftsstelle ist der öffentlichen Jugendhilfe ein verantwortungsbewusster Kooperationspartner.

Die Geschäftsstelle gestaltet ihre Arbeitsorganisation entsprechend den Aufgaben und Zielen. Die Mitarbeitenden agieren lösungsorientiert und erreichen optimale Ergebnisse durch maximale interne Kooperation. Dadurch wird der Einzelne zum potentiellen Träger des in der Geschäftsstelle vorhandenen Gesamtwissens. In der Regel werden monatliche Besprechungen mit allen Mitarbeitenden durchgeführt. Inhalte der Arbeitsbesprechungen sind Planung und Überprüfung der vorhandenen Aufgaben, die gemeinsame Bearbeitung bestimmter Fachthemen sowie Information über die Arbeit in den einzelnen Referaten und Gremien des Fachverbands und Diakonischen Werks.

Die Mitarbeitenden der Geschäftsstelle folgen dem Anspruch lebenslangen Lernens. Sie nutzen dafür die Methode der kollegialen Beratung und nehmen regelmäßig an gezielten Fort- und Weiterbildungen teil, um ihr Kompetenzprofil den sich ständig wandelnden Anforderungen anzupassen. Dies schließt auch die gezielte Inanspruchnahme von Coaching und Supervision mit ein.

Vorstand

Das oberste Organ des Verbandes bildet die Mitgliederversammlung. Der Mitgliederversammlung obliegt die Aufstellung allgemeiner Grundsätze für die Verbandsarbeit. Die Umsetzung der von der Mitgliederversammlung gefassten Beschlüsse nimmt der Vorstand vor. Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung gewählt und setzt sich aus sieben gewählten Mitgliedern und dem Geschäftsführer des Verbandes zusammen.

Michael Heinisch-Kirch
SozDia Stiftung Berlin

Birgit Labes
Luisenstift Berlin

Martin Isermeyer
Ev. Jugend- und Fürsorgewerk - EJF gemeinnützige AG

Dr. Anne-Katrin Escher-Lorenz
CJD Berlin-Brandenburg/Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands gemeinnütziger e. V.

Valerie Lenck
Leben Lernen e. V.

Andreas Lorch
Ev. Johannesstift Jugendhilfe gGmbH

Andreas Mende
Beratung + Leben GmbH

Hier finden Sie das Organigramm des Fachverbandes.

Die Mitglieder

  • Beratung + Leben GmbH - Geschäftsstelle

  • Bethania Diakonie gGmbH

  • Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands e.V. (CJD)

  • DASI Berlin gGmbH - Vater/Mutter-Kind-Betreuung

  • Diakonie Jugend- & Familienhilfe Simeon gGmbH

  • Diakonieverbund Schweicheln e.V.

  • Diakonisches Werk Elbe-Elster e.V.

  • Diakonisches Werk Havelland e.V.

  • Diakonisches Werk im Kirchenkreis Reinickendorf Berlin e.V.

  • EJF gAG

  • Ev. Jugendhilfe Friedenshort GmbH

  • Ev. Jugendhilfe Verein e.V.

  • Ev. Verein Sonnenhof e.V.

  • Evangelisches Johannesstift Jugendhilfe gGmbH

  • freestyle e.V.

  • Hoffbauer-Stiftung

  • Hoffnungstaler Stiftung Lobetal

  • Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. - Landesgeschäftsstelle Berlin/Brandenburg

  • Königin-Luise-Stiftung

  • LaFim-Dienste für junge Menschen und Familien - FLAIR - Familienhilfe in Brandenburg

  • Land in Sicht - Ausbildungsprojekte LiSA e.V.

  • Leben Lernen e.V.

  • Luisenstift Berlin - Evangelische Kinder- & Jugendhilfe

  • Naëmi-Wilke-Stift Guben - Krankenhaus und lutherische Diakonissen-Anstalt

  • NHW e. V. - Nachbarschaft hilft Wohngemeinschaft

  • Paul Gerhardt Werk - Diakonische Dienste gGmbH

  • SozDia Jugendhilfe, Bildung und Arbeit gGmbH

  • Sozialdiakonische Arbeit Berlin GmbH

  • Stephanus gGmbH

  • Stiftung Jona

  • Straßenkinder e.V.

  • Türkisch Deutscher Frauenverein e.V.

  • Verein für Berliner Stadtmission e.V. - Zentrum am Hauptbahnhof

  • Wadzeck-Stiftung - Ev. Waisen- und Kinderheim

  • WeGe ins Leben e.V.

Was sind die Vorteile?

  • Beratung ...
    … bei der Verhandlung von Trägerverträgen
    … bei Fragen der Qualitätsentwicklung
    … rund um die Akquise von Fördermitteln
    … bei konzeptionellen Weiterentwicklungen
  • Repräsentation der Jugendhilfe der Diakonie in Ausschüssen auf Länder- und Bundesebene
  • Fachspezifische Fort- und Weiterbildungen
  • Fachlicher Austausch mit gleichartigen Einrichtungen
  • Individualisierte Leistungen sowie spezifische Beratung und Unterstützung
  • Beratung des DWBO bei Aktion Mensch-Antragstellungen im Förderbereich „Kinder- und Jugendhilfe“
  • und Bearbeitung von Anträgen von Kollektenmitteln für die Jugend(sozial)arbeit und Ehe- und Lebensberatungsstellen.

Wie können Sie Mitglied beim FEJ werden?

Zwingende Voraussetzung für die Aufnahme im Fachverband Evangelische Jugendhilfen e.V. (FEJ) ist die Mitgliedschaft des Diakonischen Werks Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. (DWBO).
Schreiben Sie uns oder rufen Sie an. Wir informieren Sie gern bei einem persönlichen Gespräch.

Kontakt:

Sabine Eckart
Telefon: 030 820 97 195
E-Mail: Eckart.S@dwbo.de

Fachverband Evangelische Jugendhilfen e.V. (FEJ)
im Diakonischen Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V.
Paulsenstraße 55/56
12163 Berlin

So erreichen Sie uns mit der BVG:

U9 oder S1 bis Station „Rathaus Steglitz" umsteigen in Bus X83 in Richtung Clayallee bis "Schmidt-Ott-Straße" (2 Stationen) oder 10 Minuten Fußweg auf der Grunewaldstraße bis Paulsenstraße

oder    

U3 bis Station "Breitenbachplatz". Von der Schildhornstraße rechts in die Paulsenstraße einbiegen und bis zum Ende folgen

oder

vom Reichensteiner Weg aus den Bus 101 die Altensteinstraße in Richtung "Königin-Luise-Straße" runterfahren (Königin-Luise-Straße geht dann über in die Grunewaldstraße) oder bis zur Paulsenstraße laufen, oder eine Station mit dem Bus X83 in Richtung Rathaus Steglitz bis "Haltestelle Schmidt-Ott-Straße" fahren.

Oder einfach über www.fahrinfo-berlin.de die für Sie richtige Verbindung von Ihrem Standort zum Haus der Diakonie heraussuchen.

Kontakt zur Geschäftsstelle

Volker Stock

Leiter des Arbeitsbereiches Jugendhilfe und Geschäftsführer des FEJ

030 820 97 269

Stock.V@dwbo.de

Sabine Eckart

Arbeitsbereich Jugendhilfe/FEJ-Assistenz

030 820 97 195

Eckart.S@dwbo.de

Joachim Decker

Referent Hilfen zur Erziehung, Anerkennung von Praxisstellen in der Jugendhilfe

030 820 97 267

Decker.J@dwbo.de

Almut Röhrborn

Referentin Familienberatungsstellen

030 820 97 194

Röhrborn.A@dwbo.de

Mandy Mamedow

Referentin Jugendbildung

030 820 97 216

Mamedow.M@dwbo.de