Aktuelles

Das Projekt "Känguru-hilft und begleitet"

Mit der Geburt eines Kindes verändert sich das ganze Familienleben. Und manchen jungen Müttern oder Elternpaaren „wachsen die Probleme auch über den Kopf“. Genau da setzt „Känguru – hilft und begleitet“ an. Mit dem Projekt setzt sich das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (DWBO) aktiv für den Kinderschutz und für Familien ein. „Känguru – hilft und begleitet“ ist ein gutes Beispiel für zivilgesellschaftliches Engagement, das heutzutage in einer Großstadt wie Berlin keine Selbstverständlichkeit ist.

Erstmals evangelisches BETA-Gütesiegel für Kindergärten verliehen

Am Samstag, 21.03.2015, fand die erste Verleihung des bundesweiten evangelischen Gütesiegels BETA in unserer Region Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz statt. Es wurden gleich zwei evangelische Kitas aus Berlin ausgezeichnet. Im Rahmen der Kreissynode des Evangelischen Kirchenkreises Lichtenberg-Oberspree und in Anwesenheit von Superintendent Hans-Georg Furian sowie Diakoniedirektorin Barbara Eschen überreichte Jürgen Schwochow, Geschäftsführer vom Verband Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. (VETK), die Zertifizierungen an die beiden Kitas.

Fachtagung zur Situation anerkannter Flüchtlinge am 16. April 2015

„Dieser Flüchtlingspass, der ist nichts wert. Den kannst du nicht essen, damit kannst du dich nachts nicht vor der Kälte schützen und wenn du krank bist und obdachlos, lachen dich die Ärzte aus, wenn du ihn vorzeigst.(Somalischer Flüchtling, in Italien anerkannt)

Diakonische Gemeinschaften feierten zusammen Gottesdienst

Unter der Überschrift „Einander annehmen – Vielfalt leben“ luden die diakonischen Gemeinschaften im Bereich des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz am 15.03.2015 zu einem Abendmahlsgottesdienst in die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche ein. Das DWBO-Jahresthema „Diakonie. Für Vielfalt in der Nachbarschaft“ wurde mit der Jahreslosung aus dem Römerbrief ins Gespräch gebracht: „Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob“.

Tun Sie Gutes mit Ihren Baby- und Kindersachen

„Känguru- hilft und begleitet“ plant im April einen Trödelmarkt zugunsten des Berliner Ehrenamtsprojektes.

Kiwi, Ananas, Banane - Küchendienst für den guten Zweck

Der Bezirksbürgermeister von Steglitz-Zehlendorf, Norbert Kopp und Diakoniedirektorin Barbara Eschen haben am 4. März 2015 in der Evangelischen Matthäus-Gemeinde in Berlin-Steglitz Obst für obdachlose und arme Menschen geschnippelt. Rund 70 Gäste waren vor Ort und ließen sich die gesunde Mahlzeit schmecken.

Erste Demokratieberater_innen im Diakonischen Werk ausgezeichnet

In feierlichem Rahmen überreichte die Direktorin des Diakonischen Werkes, Barbara Eschen, achtzehn ausgebildeten Demokratieberaterinnen und Demokratieberatern ihre Zertifikate und würdigte ihr Eintreten für Demokratie und Nächstenliebe.

Diakonie. Für Vielfalt in der Nachbarschaft.

Das Diakonische Werk stellt seine Arbeit 2015 unter das Jahresmotto „Diakonie. Für Vielfalt in der Nachbarschaft.“ Besonders der Monat der Diakonie im September wird mit Projekten und Veranstaltungen vor Ort in den Gemeinden und Einrichtungen der Diakonie begangen.

Diakonisches Werk: „Abschaffung des Schulgeldes an Pflegeschulen war überfällig“

Das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. begrüßt die Abschaffung des Schulgeldes an Berliner Pflegeschulen.

Bundespräsident zu Besuch bei der Berliner Kältehilfe

Bundespräsident Joachim Gauck hat auf Einladung des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. der Berliner Kältehilfe einen Besuch abgestattet. Am Abend des 6. Januars 2015 war Gauck zu Gast in der Evangelischen Taborkirche in Berlin-Kreuzberg, die jeden Dienstagabend in der kalten Jahreszeit bis zu 60 obdachlosen Menschen einen Schlafplatz bietet.