Transparenz

Verpflichtung der Transparenz: Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz ist Unterzeichner der Initiative Transparente Zivilgesellschaft und verpflichtet sich, nach einem bestimmten Format offen zu legen, welche Ziele verfolgt werden, woher die Mittel stammen, wie sie verwendet werden und wer darüber entscheidet. Es stellt diese Informationen klar strukturiert und leicht auffindbar ins Netz.

Informationen über das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz entsprechend der Selbstverpflichtung:

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

Diakonisches Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. (DWBO)
Haus der Diakonie, Paulsenstr. 55/56, 12163 Berlin
Gründung des DWBO 
 

2. Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Zielen unserer Organsiation

zur Satzung
zum Leitbild 
 

3. Angaben zur Steuerbegünstigung

Unsere Steuerpflicht erstreckt sich ausschließlich auf den von der Körperschaft unterhaltenen (einheitlichen) steuerpflichtigen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb. Im Übrigen ist unsere Arbeit nach dem letzten uns zugegangenen Freistellungsbescheid des Finanzamtes für Körperschaften I, Berlin (Steuernummer 27/630/50158) vom 16.06.2016 für das Jahr 2014 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftssteuergesetzes von der Körperschaftssteuer befreit, weil sie ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten gemeinnützigen Zwecken im Sinne der §§ 51 ff. AO dient.

4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger

zur Übersicht

5. Tätigkeitsbericht

zum Jahresbericht 2015

6. Personalstruktur

zum Organigramm

  • 97 hauptamlich Beschäftigte 
  • 1067 ehrenamtlich Beschäftigte
     

7. Angaben zur Mittelherkunft

zum Jahresbericht 2015 (S. 53-55) 
 

8. Angaben zur Mittelverwendung

zum Jahresbericht 2015 (S. 53-55) 
 

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten

AgentSoz GmbH Agentur für soziale Dienste (100%)
Evangelisches Zentralinstitut für Familienberatung gGmbH (11,30%)

Gesundheitszentrum Gropiusstadt GmbH (22,98%)
gsub Gesellschaft für soziale Unternehmensberatung mbH (33%)
Hilfswerk-Siedlung GmbH Evangelisches Wohnungsunternehmen in Berlin (7,93%)

Orthopädisches Zentrum Martin-Ulbrich-Haus Rothenburg gGmbH (44%)
Radio Paradiso GmbH & Co. KG (0,20%)
Radio Paradiso Verwaltungs GmbH (0,46%)
Wichern-Verlag GmbH (9,37%)
 

10. Namen von juristischen Personen, deren jährliche Zahlungen mehr als 10% des Gesamtjahresbudgets ausmachen

Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO)
Telekom Deutschland GmbH