Inhalt
© DWBO

Was sind die Aufgaben, Herausforderungen und Erfolge?

Informationen zum Projekt

Sie sind:

  • Seit mindestens einem Jahr arbeitsuchend oder sind als Geflüchtete:r in den letzten Jahren nach Berlin gekommen?

  • Sie sprechen idealerweise Deutsch auf B1 Niveau oder besser und sind bereit für eine neue Herausforderung?

Die Jobbrücke Geflüchtete PLUS Langzeitarbeitslose vermittelt Patenschaften zwischen arbeitsuchenden geflüchteten und langzeitarbeitslosen Menschen und ehrenamtlich engagierten Pat:innen. Unsere Pat:innen unterstützen Sie bei der beruflichen Erst- oder Reintegration und stehen Ihnen beim Abbau von administratorischen, sprachlichen und kulturellen Barrieren zur Seite. 

Wir bieten Ihnen kostenlos

  • ein vertrauliches Erstgespräch mit der Projektkoordination, auf Wunsch auch in englischer Sprache

  • eine individuelle Begleitung ausgerichtet an Ihren Wünschen und Bedürfnissen

  • wertschätzende Erweiterung Ihrer Stärken

Unsere Jobpat:innen beraten und begleiten Sie beispielsweise

  • bei der Ausdifferenzierung des Arbeitswunsches

  • bei der Praktikums, Ausbildungs- und/oder Arbeitsplatzsuche

  • bei der Kontaktaufnahme zu potentiellen Arbeitgeber*innen

  • bei der Bearbeitung von Bewerbungsunterlagen

  • bei der Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche

Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail!

Melden Sie sich bei Fabian Kießling.

In english:

Free career coaching for long term unemployed and refugees

You have been looking for a job for at least a year or you have come to Berlin as a refugee in the past 5 years? We are here to help you succeed in building a career! Our dedicated and experienced volunteers guide and coach you towards finding an internship, education or a job.

We offer you the following services free of charge:

  • a first meeting with our project coordinator in German or English

  • guiding and coaching by volunteers and support in
    job search
    contacting employers
    the completion of your application documents
    the preparation of job interviews

Please contact Fabian Kießling.

Kontakt/contact:
Fabian Kießling
Telefon: 030 820 97 462
E-Mail: Kiessling.F@dwbo.de

Auf Sie kommt es an!

Die Jobbrücke Geflüchtete PLUS Langzeitarbeitslose vermittelt PATENSCHAFTEN zwischen arbeitsuchenden geflüchteten und langzeitarbeitslosen Menschen und ehrenamtlich engagierten Pat:innen. Unsere Pat:innen kommen aus unterschiedlichen beruflichen Hintergründen und zeichnen sich durch Erfahrungen und Kompetenzen im Kontext der Bewerbung, Ausbildungsplatz- und Arbeitsuche aus.

Engagieren Sie sich ehrenamtlich im Rahmen einer Patenschaft für die berufliche Erst- und Reintegration geflüchteter und langzeitarbeitsuchender Menschen. Unterstützen Sie Arbeitsuchende bei der Suche nach einem Praktikum, Ausbildungsplatz und/oder einem Job.

Helfen Sie mit Integrationsprozesse erfolgreich zu steuern!

Wir wünschen uns von unseren Pat:innen

  • idealerweise eigenes Interesse und Kompetenzen in Bereichen wie Personalmarketing, Beratung, Coaching oder berufliche Integration, wir sind jedoch offen für alle Berufsgruppen

  • Fähigkeit zur Empathie und Verständnis für Menschen in besonderen Lebenslagen

  • Interesse für die Zielgruppe und interkulturelle Themenfelder

  • idealerweise Kenntnisse der Berliner Netzwerke insbesondere für geflüchtete und langzeitarbeitslose Menschen

  • Sprachkenntnisse in deutscher Sprache auf B2 Niveau - Wir freuen uns sehr über Personen mit eigener Migrations- und Fluchterfahrung und Fremdsprachenkompetenz

Und Ihr persönlicher Gewinn?

  • Sie leisten einen wichtigen Beitrag zur Teilhabe von geflüchteten und langzeitarbeitslosen Menschen am Arbeitsleben

  • Sie unterstützen eine Zielgruppe, die häufig gut qualifiziert und motiviert ist, jedoch oftmals durch geringe Kenntnisse der strukturellen und administrativen Strukturen und ggfs. sprachlichen Hürden bei der Arbeitsplatzwahl benachteiligt ist

  • Sie werden mit einem Erst- und Zweitgespräch mit der Projektkoordination und einer Einstiegsqualifizierung gut auf ihr Ehrenamt vorbereitet

  • Sie profitieren von kostenlosen Fortbildungs- und Supervisionsangeboten

  • Sie nutzen das weitverzweigte Kontaktnetz des Diakonisches Werkes und tauschen sich im Forum und bei Veranstaltungen mit anderen Jobpat*innen aus

Möchten Sie ehrenamtlich aktiv werden? Rufen Sie uns an, oder mailen Sie uns!

Wir verabreden uns dann zu einem ersten Kennenlerngespräch. Hier erfahren Sie mehr über das Projekt und seinen Ablauf. Und auch wir lernen Sie kennen, damit wir Sie später mit einem zu Ihnen passenden Arbeitssuchenden zusammenbringen können.  

Das Projekt wird finanziert mit Mitteln des Landes Berlin aus dem Europäischen Sozialfonds sowie Eigenmitteln des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz.

Kontakt:
Fabian Kießling
Telefon: 030 820 97 462
E-Mail: Kiessling.F@dwbo.de

Kontakt zur Jobbrücke für Geflüchtete PLUS Langzeitarbeitslose

Fabian Kießling

Projektkoordinator "Jobbrücke Geflüchtete PLUS Langzeitarbeitslose"

030 820 97 462

Kiessling.F@dwbo.de