So hilft die Diakonie vor Ort

Lesen Sie über konkrete Beispiele der praktischen Hilfe und gelebten Solidarität.

 

►►Besuch in der "Nothilfeberlin" zeigt die Not der Obdachlosen Berlins in Zeiten von Corona 

Diakoniedirektorin Barbara Eschen hat die Aktion "Nothilfeberlin" der Berliner Stadtmission besucht und Brote geschmiert. In der "Packstation 1" in der Lehrter Straße packen Mitarbeitende zusammen mit Ehrenamtlichen täglich mehr als 1.000 Nothilfepäckchen mit Broten, Obst, Wasser und Müsliriegeln für die Menschen, die auf Berlins Straßen leben.

 

►►Morgenkreis per Facebook

Haben Sie schon einen gemalten Regenbogen im Fenster entdeckt und sich gefragt, was es damit auf sich hat? Bundesweit nutzen Kinder dieses Zeichen, um darauf aufmerksam zu machen, dass sie derzeit nicht in den Kindergarten oder zur Schule gehen können. Auch unser VETK (Verband Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V.) macht mit und möchte Sie teilhaben lassen an dem Ideenreichtum der evangelischen Kitas und veröffentlich hier im Diakonie-Portal die Projekte aus den Kitas des DWBO/VETK. Lassen Sie sich inspirieren! 
Haben auch Sie eine tolle kreative Idee, die Sie mit uns teilen möchten? Die Sammlung wir nämlich fortwährend ergänzt und wir nehmen Ihr Angebot gerne auf.
>> Hier finden Sie weitere Infos und Bastelanleitungen

 

►►Bei der „Neuen Chance“ ist in der Corona-Zeit das
Projekt DIGITALES ZUHAUSE entstanden

In der Corona-Krise wird deutlich, dass ein Teil der betreuten Menschen in der eigenen Wohnung sehr isoliert von sozialen Kontakten und informationeller Teilhabe ist. Häufig wird dies verstärkt durch fehlenden Zugang zu Internet und digitaler Kommunikation. Über das Projekt Digitales Zuhause möchte die „Neue Chande“ mindestens 25 Teilnehmer*innen mit geeigneten Endgeräten ausstatten und sie bei der praktischen Nutzung von Internet und sozialen Medien in ihrem Lebensalltag unterstützen. Dafür benötigt sie gebrauchte Smartphones, Tablets, Laptops, Computer etc.
Einfach eine E-Mail an: kommunikation@sozial.berlin schicken.
>> Mehr dazu: https://neuechanceberlin.de/index.php/aktuelles/173-mai-2020-projekt-dig...

 

►►Berliner Tafel liefert jetzt Lebensmittel nach Hause

Aufgrund der Schließung vieler LAIB und SEELE-Ausgabestellen beliefert die Berliner Tafel seit Ende März bedürftige Menschen zu Hause. Seitdem hat der Verein rund 100 Tonnen Lebensmittel an die Haustüren der LAIB und SEELE-Kund*innen gebracht. 
>> Aktuelle Infos gibt's hier.

 

►►Gemeinsam sein: Das Nachbarschafts-Telefon!

"Was können wir noch tun, um Menschen in diesen Zeiten miteinander zu verbinden...auch wenn wir Abstand halten müssen?", fragten sich die SozDia Stiftung Berlin und das Projekt WELCOME gemeinsam mit dem Bürgerverein Victoriastadt e.V. und der e.v. Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde. Auf diese Frage hin entstand die Initiative "Gemeinsam statt einsam - Lichtenberg-Süd verbindet" - und damit auch die Idee eines Nachbarschafts-Telefons. Das soll Menschen verbinden, Gespräche ermöglichen und sie mit Informationen unterstützen - gerade die, die vielleicht keinen Zugang zu digitalen Angeboten haben. Das Nachbarschaftstelefon steht von 12-18 Uhr allen zur Verfügung, die sich Austausch wünschen, einfach reden oder selbst Unterstützung anbieten möchten.
>> Weitere Infos gibt`s hier.

 

►►Musik ist heilsam: Mit Trompete, Posaune und Gottes Segen

"Der Mai ist gekommen..." Die Blumen blühen, die Bäume tragen bereits ihr grünes Kleid - damit auch die Stimmung trotz Corona-Blues und Besuchsstopp zum Feiertag passte, gaben Constanze Weesemann-Brühl an der Trompete und Tanja Becker an der Posaune am 1. Mai ehrenamtlich ein Frühlingskonzert im Hof des Immanuel Seniorenzentrums Elstal. Pfarrerin Heike Benzin vom Pfarrsprengel Wustermark organisierte den Auftritt, las Gedichte vor und moderierte das Konzert für die Bewohnerinnen, Bewohner und Mitarbeitenden.

 

►►Ohne Kontakt, aber nicht ohne Gottesdienst

Gottesdienste dürfen zwar unter Auflagen wieder durchgeführt werden, aus Sicherheits- und Platzgründen finden die Gottesdienste der Berliner Stadtmission aber weiterhin online statt. Jeden Sonntag überträgt die Berliner Stadtmission einen Online-Gottesdienst aus einer ihrer Gemeinden auf ihrem YouTube-Kanal. 
>> Hier finden Sie eine Auflistung der nächsten Online-Gottesdienst-Veranstaltungen.