Seelsorge

Die Corona-Krise ist auch eine psychische Belastung. Viele fühlen sich in ihrem häuslichen Umfeld überfordert, geängstigt, bedroht oder leiden unter Einsamkeit. Wir bieten Ihnen mit einem Beratungsgespräch erste Hilfe für die Seele.

 

Corona-Seelsorgetelefon: 
030 403 665 885 

Sorgen kann man teilen.

Um für die Nöte und Sorgen der Menschen da sein zu können, hat die Kirchliche TelefonSeelsorge gemeinsam mit der Krankenhausseelsorge und der Notfallseelsorge der evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) ein Corona-Seelsorgentelefon ins Leben gerufen. Das war ein guter Schritt und inzwischen haben wir rund 1.000 Telefonate geführt und fast 100 Ehrenamtliche an den Hörer gebracht. Das Konzept ist, dass wir ein niederschwelliges Angebot am Telefon von 8-24 Uhr formulieren zum Entlasten. Nun zeigt sich jedoch, dass die Suizidrate verbunden mit dem Corona-Virus ansteigt und wir noch stärker als bislang auf unser Angebot hinweisen müssen/sollten. Wir wollen möglichst viele Menschen möglichst oft in dieser besonderen Situation erreichen, um Suizide schon weit im Vorfeld zu verhindern.

Unter 030 403 665 885 haben wir für alle ein offenes Ohr, damit Menschen mit ihrer Angst nicht alleine bleiben. Unsere ausgebildete Seelsorger*innen stehen Ihnen täglich kostenfrei und anonym von 8-18 Uhr bei Ihren Sorgen und Ängsten zur Seite.

 

 

Auch die normalen Seelsorge- und Beratungsangebote der Diakonie laufen natürlich weiter

Professionell ausgebildete ehrenamtliche Beraterinnen und Berater hören zu, zeigen Wege auf und machen Mut. Telefonseelsorge kann den Moment der akuten Krise erleichtern. Sprechen und Schreiben kann helfen, Gedanken zu ordnen und das Problem aus einer anderen Perspektive zu betrachten.

Elterntelefon Berlin + Brandenburg

Besorgte Mutter telefoniert.

„Die derzeitige Wohnsituation in der Krise und die räumliche Enge führen täglich zu Streit.“

Eltern sein ist manchmal ganz schön schwer! Hin- und hergerissen zwischen den Ansprüchen der Kinder, des Partners und beruflichen Anforderungen wächst einem manchmal alles über den Kopf. In diesen Fällen kann ein Gespräch entlasten, eine Information weiterhelfen. Am Elterntelefon von Nummer gegen Kummer e.V. können Sie ohne Zeitdruck über Ihre Ängste oder Unsicherheiten im Umgang mit Ihren Kindern und über familiäre Konflikte sprechen und bekommen Unterstützung bei der Lösung Ihrer Probleme.

Mo bis Fr 9 bis 11 Uhr sowie Di und Do 17 bis 19 Uhr

Anonym und kostenfrei: 0800 111 0 550

www.diakonie-portal.de/elterntelefon-berlin-brandenburg

 

Kinder- und Jugendtelefon Berlin

Junges Mädchen wählt am Handy.
Kinder- und Jugendliche wählen aus vielen Gründen die Nummer gegen Kummer.

„Darüber reden hilft!“ - Das Kinder- und Jugendtelefon unter dem Dach von Nummer gegen Kummer e.V. ist das deutschlandweit bekannteste telefonische Beratungsangebot für junge Menschen. Es arbeitet anonym, kostenfrei und vertraulich. Die geschulten Berater*innen hören zu und unterstützen, ganz gleich ob es um Liebeskummer, Probleme im Elternhaus, schulische Probleme oder auch schwer belastende Themen wie sexuellen Missbrauch, häusliche Gewalt, Mobbing oder Suizidgedanken geht.

Mo bis Sa 14 bis 20 Uhr

Anonym und kostenfrei: 116 111 (EU-weit)

 

www.diakonie-portal.de/kinder-und-jugendtelefon-berlin

 

Diakonie eMail-Beratung für Kinder und Jugendliche

Auf einer PC-Tastatur klebt ein Zettel mit dem Wort Hilfe darauf

Du fühlst dich einsam ohne Kontakt zu deinen Freunden? Deine Eltern bestehen darauf, dass du im Haus  bleibst? Du streitest dich deswegen ständig mit deinen Eltern?

Schreiben tut gut! Gerade in schweren Situationen, in denen man sich einsam, allein gelassen, unverstanden fühlt. Die Diakonie eMail-Beratung ist an jedem Tag im Jahr für Kinder und Jugendliche da und offen für alle Themen, die sie bewegen. Das Beratungsangebot ist anonym und kostenfrei. Nach etwa 24 Stunden, spätestens jedoch nach 72 Stunden antwortet ein*e gut ausgebildete*r ehrenamtliche*r Berater*in. Die Diakonie eMail-Beratung für Kinder und Jugendliche kooperiert mit dem KUMMERKASTEN von KiKA.

Zur Beratung gelangst du über den Frag Sabine-Button auf www.kika-kummerkasten.de oder direkt über www.diakonie-emailberatung.de

www.diakonie-portal.de/diakonie-email-beratung

 

Kirchliche TelefonSeelsorge - Erste Hilfe für die Seele

  • Sie befinden sich in einer akuten Krise?
  • Niemand ist für Sie erreichbar oder kann Ihnen helfen?
  • Sie denken darüber nach, dass Selbstmord eine Lösung sein könnte?
  • Ihr Herz und Ihr Kopf laufen über und Sie sehen keinen Ausweg mehr?

Sie fühlen sich: Angsterfüllt, traurig, einsam, alles ist zu viel, schlaflos, panisch, mutlos, alles ist sinnlos, antriebslos, gemobbt, sorgenvoll, voller Fragen?

Die Kirchliche TelefonSeelsorge ist 24 Stunden erreichbar, jeden Tag und jede Nacht, 365 Tage im Jahr. Ausgebildete Telefonseelsorgerinnen und Telefonseelsorger haben ein offenes Ohr und ein offenem Herz für ein seelsorgerliches Gespräch. Es passieren Schicksale im Leben wie eine Trennung oder der Krebstod oder Selbstmord eines geliebten Menschen. Probleme mit der Arbeit, mit dem Leben insgesamt. Wenn Sie psychisch angeschlagen sind, den Mut zum Leben verloren haben oder straffällig geworden und sind und vom schlechten Gewissen geplagt - zögern Sie nicht und rufen Sie an!

0800 111 0 111 und 0800 111 0 222  (an 365 Tagen im Jahr)

https://ktsbb.de

 

Telefon Doweria/russischsprachige Telefonseelsorge

Russische Puppen.

„Doweria“ ist das russische Wort für „Vertrauen“. Die Muttersprache schafft bei den Anrufenden Vertrauen und gibt ein Stück Heimat.

Seit 1998 bekommt „Telefon Doweria“ Anrufe von russischsprachigen Menschen aus der ganzen Welt, weil sie deutschlandweit das einzige Angebot im 24-Stunden-Dienst ist.

In Deutschland leben bis zu fünf Millionen russischsprachige Menschen. Viele fühlen sich hier noch fremd und leiden darunter, in Deutschland nicht mehr ihren gelernten Beruf ausüben zu können. Ob Einsamkeit oder Probleme mit der Integration, auch Streit zwischen Eltern und Kindern ist oft Thema. Viele werden süchtig: Alkohol bei den Erwachsenen und harte Drogen bei den Jugendlichen.

Telefon Doweria - Телефон Доверия
030 440 308 454

www.diakonie-portal.de/telefon-doweria