Nachrichten der Mitglieder

03.12.2018
Das Immanuel Klinikum Bernau ist als Geburtsort gefragt – in den vergangen vier Jahren hat sich die Zahl der Geburten verdoppelt. Mit zwei neuen Kreißsälen modernisiert das Haus seine Geburtshilfe.
03.12.2018
Pünktlich zur Eröffnung der neuen Kreißsäle im Immanuel Klinikum Bernau ist das 500. Baby des Jahres im Krankenhaus geboren worden. Die Zahl der Geburten ist dort in den vergangenen vier Jahren kontinuierlich gestiegen. Nun bildet das Klinikum Hebammen selbst aus.
30.11.2018
Ein Dankeschön an alle Mitarbeitenden: Bei der Aktion „Einfach mal singen lassen“ vom RBB und vom Rundfunkchor Berlin trat der Weltklassechor im Wohnzimmer des Hospizes auf.
27.11.2018
Fürst Donnersmarck-Stiftung verleiht zum 5. Mal Forschungspreis. Erstmals auch Studie aus der Teilhabeforschung prämiert.
26.11.2018
Wie jedes Jahr warten die Teltower Diakonischen Werkstätten auch 2018 bei ihrem Weihnachtsverkauf mit einem vielfältigem Angebot auf.
26.11.2018
​Franziska Lagg studiert an der Fachhochschule Clara Hoffbauer in Potsdam Musikvermittlung und –pädagogik in sozialer Arbeit. Den praktischen Teil ihres Studiums verbringt sie in Fliedners Wohnstätte „Am Pfarrhaus“ in Schmerzke. Drei Tage in der Woche verbringt sie in der Hochschule, zwei in der Wohnstätte. Dort ist sie vormittags in der Tagesstruktur tätig, plant, organisiert und begleitet Ausflüge und macht auch musikalische Einzelangebote.
25.11.2018
Viele Menschen, die als Geflüchtete nach Wilhelmshaven kamen, haben in der Jadestadt ein neues Zuhause gefunden. Nordseestadt und Küstenregion sind ihnen zur Heimat geworden, in der sie sich eine neue Lebenswelt aufgebaut haben und diese gestalten. Doch mit welchem Blick sehen die Neubürger ihre neue Umgebung und wie nehmen sie die Stadt am Meer wahr? Gibt es Unterschiede zu Wilhelmshavenern, die vor Ort schon lange leben?
23.11.2018
Die Immanuel Pflegeeinrichtungen in Rüdersdorf und Petershagen stärken das Wohlbefinden ihrer Bewohner und Tagesgästen mit Unternehmungen. Eine Reise nach Rügen wirkte kleine Wunder.
21.11.2018
Im Naemi-Wilke-Stift erfolgte an zwei Tagen turnusgemäß das jährliche Audit durch die Firma ClarCert, die in Deutschland für die Zertifizierung von Endoprothetikzentren zugelassen ist. Das Endoprothetikzentrum am Naemi-Wilke-Stift, gegründet 2013, ist erfolgreich geprüft und für die nächsten drei Jahre rezertifiziert worden.
21.11.2018
Bereits seit 2012 sind die Johanniter im Verbund der Berliner Kältehilfe aktiv. Jetzt weiten sie ihr Engagement aus: Zum 1. Dezember schafft der Regionalverband Berlin der Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. (JUH) in Kreuzberg 100 Schlafplätze in der ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Schule. Auch Hunde dürfen mitgebracht werden. Die Notübernachtung ist bis zum 30. April 2019 täglich von 19 bis 7 Uhr geöffnet.
21.11.2018
Ein halbes Jahr nach der Grundsteinlegung wird am Chirurgie-Neubau des Evangelischen Krankenhauses Ludwigsfelde-Teltow Richtfest gefeiert.
21.11.2018
In der ersten Adventswoche lädt Evas Arche Frauen, die sich unserem Frauenzentrum verbunden fühlen, am Mittwoch, 5. Dezember zu einer Adventsfeier ein. Für die Feier des Heiligen Abends in einem Kreis von Frauen sind noch wenige Plätze frei, bei Interesse bitte umgehend anmelden. „Zwischen den Jahren“ werden verschiedene Veranstaltungen angeboten: eine Wanderung für Frauen und Männer am 2. Weihnachtsfeiertag, ein Stadtspaziergang entlang der Auguststraße und ein Brunch in Evas Arche.
21.11.2018
Zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November sind die Flyer von BORA in bis zu 12 Sprachen verfügbar. Einige Sprachen werden von den Mitarbeiterinnen selbst gesprochen. So berät die Frauenberatung BORA gewaltbetroffene Frauen* (Jede Person, die sich als Frau versteht) in Deutsch,...
20.11.2018
Zusammen mit 14 weiteren Trägern sozialer Dienste aus ganz Deutschland hat das Evangelische Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin am Montag, dem 19. November 2018 in Berlin das StartUp mitunsleben gegründet. Gemeinsames Ziel ist es, eine Plattform zu entwickeln, die es Menschen mit Unterstützungsbedarf erleichtert, passende Hilfe zu finden und leicht in Anspruch zu nehmen.