Nachrichten der Mitglieder

28.04.2021
Rund 31 Millionen Menschen engagierten sich in Deutschland ehrenamtlich (Stand 2020). Wie viele Menschen mit Behinderung darunter sind, wird nicht erfasst. In der neuen Ausgabe der WIR und im neuen Podcast WIRsprechen geben wir den Ehrenamtlichen mit Behinderung eine Stimme.
26.04.2021
Die erste und bislang einzige Schule in freier Trägerschaft in dem von mehr als 100.000 Menschen bewohnten Berliner Stadtteil Hohenschönhausen im Bezirk Lichtenberg startet in wenigen Monaten mit einer ersten Lerngruppe.
23.04.2021
Mitarbeiter der Diakonie Schöneberg offenbaren Ihre private, künstlerische Seite. Schon der zweite Mitarbeiter präsentiert sein Hobby in der Diakoniestation Schöneberg. Zunächst hatte Thomas Kraehahn zwei Bilderserien in den Räumen der Diakonie Schöneberg ausgestellt. Nun hat er unseren Kollegen Michael Archut motivieren können, seine Aufnahmen zu präsentieren. Die Vernissage fand im kleinen Rahmen am 21.04.2021 statt.
22.04.2021
In Anbetracht der Ängste und Ärgernisse, aber auch der Hoffnungen und Lichtblicke, die uns alle in dieser Pandemie tagtäglich begleiten, treibt das Redaktionsteam des stiftungseigenen SozDia-Magazins "Ansichtssache" in der aktuellen Ausgabe die Frage nach der Bildungsgerechtigkeit in Deutschland und weltweit um.
19.04.2021
Im Mai kann das Ökumenische Frauenzentrum Evas Arche auf sein 29-jähriges Bestehen zurückblicken. Aus diesem Anlass findet eine Live-Veranstaltung der Podcastreihe „Evas Schwestern“ statt. In diesem Podcast werden Frauen*interviewt, die sich Berlin für die Gleichstellung aller Geschlechter...
08.04.2021
Christliche Menschen feiern an Ostern das Fest der Auferstehung. Damit wird symbolisiert, dass der Tod nicht "das letzte Wort" hat...Vieles von dem, was mit "Auferstehung" gemeint sein kann, bewegt auch nicht-christliche Menschen: Ostern ist immer im Frühling. In dieser Zeit erwacht die Natur, aus scheinbar toter Materie sprießt neues Leben, neues Grün - eine besondere Zeit.
07.04.2021
Vergangene Woche wurden die Planungen für das neue Hospiz in Wandlitz vorgestellt. Es wird ein Ort des Lebens sein und 16 Menschen ein Sterben in Würde ermöglichen.
01.04.2021
Am 01.04.2021 haben Dr. Benjamin Bell und Cornelia Jonas gemeinsam die Geschäftsführung der leben lernen gGmbH am EDKE übernommen. Als langjährige Mitarbeitende sind Ihnen die Strukturen und Abläufe des Unternehmens bekannt. Durch ihre aktive Mitarbeit in vielen Gremien sind sie innerhalb und...
29.03.2021
Fünf Fragen an Maria Loheide, Vorstand Sozialpolitik der Diakonie Deutschland, über Einsamkeit auf dem Land, Dörfer mit Zukunft und die Verknüpfung von Digitalisierung und sozialer Frage in der Coronakrise.
26.03.2021
Tagesstätten für Wohnungslose fürchten Kürzungen durch Corona. Das Sozialprojekt Prenzlauer Berg appelliert an Bezirk und Senat: Stellen sichern für steigende Gästezahlen in wachsender Not!
22.03.2021
Stephanus-Stiftung bietet Corona-Schnelltests in der Pistoriusstraße 5 an
17.03.2021
Auch im April finden die meisten Veranstaltungen von Evas Arche als Video- oder Telefonkonferenz statt, z.B. der monatliche Lesekreis Feministische Theologie zum Thema „Ostern“.
15.03.2021
Das Hausarztzentrum Teltow ist eine von landesweit 50 Praxen, die an einem Impf-Pilotprojekt gegen Covid-19 teilnehmen. Dabei bestimmt die Praxis die Impflinge selbst, Impf-Anfragen werden nicht angenommen.
15.03.2021
Das Kuratorium des Landesausschusses für Innere Mission a.V. hat Pfarrer Matthias Welsch in das Amt des Theologischen Vorstands berufen. Ab 1. Juni 2021 wird er zusammen mit dem Vorstandsvorsitzenden, Tilman Henke, die Lafim-Diakonie führen und tritt somit die Nachfolge von Pfarrerin Friederike Pfaff-Gronau an. Seine zukünftigen Tätigkeitsschwerpunkte werden in den Bereichen Personal und Diakonie liegen.