Nachrichten der Mitglieder

26.02.2013
Derzeit wird intensiv geprobt, damit sich am 2. März im Weiten Raum des Stiftes der Vorhang auftun kann. Bühnenbild, Kostüme wöchentlich zwei Proben – alles läuft nur mit freiwilligem Engagement begeisterter Eltern und Laienschauspieler. Selbst das Stück ist für die Darsteller leicht umgeschrieben...
26.02.2013
Die eine Klasse ist über das Krankenhausbudget finanziert. Die andere Klasse muss frei finanziert werden. Das erfolgt seit einigen Jahren in enger Kooperation mit dem Regionalbudget des Landkreises durch eine Förderung über den Europäischen Sozialfond, um Menschen, die arbeitssuchend sind, mit...
26.02.2013
Anlässlich des diesjährigen Darmkrebsmonats (eine Initiative unter Federführung der Deutschen Krebshilfe und der Felix Burda Stiftung / seit 2002) begibt sich die seit Jahren erfolgreiche Informationsreihe des Krankenhauses erstmalig auf den Weg zum Patienten. Aufklärung als Mission „...
25.02.2013
Aus einem alten Gründerzeitgebäude wurde ein modernes und barrierefreies Wohnobjekt für 15 Menschen mit verschiedenen Behinderungen. Die Hoffnungstaler Stiftung Lobetal ist Träger dieser Arbeit. Die neuen Mieterinnen und Mieter beziehen in den drei Obergeschossen komfortable Singleappartements mit...
25.02.2013
Etwa 50 Mitarbeitende aus den Krankenhäusern des Verbundes folgten der Einladung, um den Vortrag von Prof. Dr. Andreas Michalsen zum Thema Burnout zu hören. Prof. Dr. Michalsen ist seit 2009 Chefarzt der Abteilung Naturheilkunde im Immanuel Krankenhaus Berlin und Inhaber der Stiftungsprofessur für...
21.02.2013
Im Mittelpunkt stehen der landeskirchliche Konsultationsprozess zum Kirchenbild sowie die Veranstaltungen zum Themenjahr Reformation und Toleranz. Außerdem wird Bischof Dröge einen Bericht zur Lage mit seiner Einschätzung zur Ökumene vortragen. Im Rahmen des Reformprozesses startet die Evangelische...
21.02.2013
Besucher sind herzlich eingeladen, sich bei einer Führung durch das Haus die frisch sanierten Gästezimmer anzusehen und sich über die Arbeit des Evangelischen Diakonievereins und seiner Schwesternschaft zu informieren. Ein Informationsstand im Foyer gibt Interessierten Auskünfte zum Tagungs- und...
21.02.2013
Schon viele Anfragen seien bei ihm eingegangen, so Beeck, Sportdirektor des FC Energie Cottbus, doch beim Ambulanten Kinderhospizdienst der Johanniter habe er die Ernsthaftigkeit des Anliegens und die Wichtigkeit der Sache sofort klar erkennen können. Leicht gemacht hat er sich die Entscheidung...
21.02.2013
„Ideen für die Bildungsrepublik“ ist ein Wettbewerb der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Unter der Schirmherrschaft der Bundesbildungsministerin werden beispielhafte Projekte ausgezeichnet, die Bildungsgerechtigkeit für Kinder und...
21.02.2013
Im Anschluss an die Andacht wird es einen Empfang im Wichernhaus Görlitz, Johannes-Wüsten-Straße 23, 02626 Görlitz, geben. Anstelle von Grußworten sind Wortbeiträge zum Thema „Grenzüberschreitungen“ erbeten von: Professor Dr. Willi Xylander (Direktor des Senckenberg-Museums für Naturkunde und...
21.02.2013
Winter ade – der Frühling kommt bestimmt! Der Eintritt ist Ihre freiwillige Spende für die Musikanten! Das Musikensemble »Tiritomba« der Wichern Diakonie in Frankfurt (Oder) musiziert mit Freunden. Gesangsensemble »Vocaliesen«, Deutsch-Polnischer Kinderchor der Singakademie »Singing all together«...
20.02.2013
In dieser Fortbildung wird das Krankheitsbild "Demenz" vorgestellt und im Zusammenhang mit geistiger Behinderung erläutert. Vorhandene Erkenntnisse und Ansätze zur Thematik werden diskutiert und praktische Handlungsmöglichkeiten erörtert. Anhand von Lehrfilm und Beispielen werden vor allem...
20.02.2013
Häufig berichten Mitarbeitende in Einrichtungen der Behindertenhilfe von Unsicherheiten im Umgang mit dem Suchtmittelkonsum, insbesondere dem Alkoholkonsum der zu betreuenden KlientInnen. Ziel des Seminars ist es, über grundlegende Aspekte der Suchthilfe zu informieren, um dann Möglichkeiten und...
20.02.2013
Die wachsende Belastung durch die Anforderungen an die Pflegedokumentation wird allgemein beklagt. Hierbei wird häufig übersehen, dass diese viele Probleme durch ein unzutreffendes Verständnis von Sinn und Zweck der Dokumentation und einem dadurch verursachten unnötigen Arbeitsaufwand herrühren...
20.02.2013
In mühevoller Handarbeit hatte das Team der Johanniter-Teestube dazu traditionelle Trachten angefertigt, welche die Kinder voller Stolz trugen. Gemeinsam mit dem russischen Chor "Edelweiß" wurden Lieder gesungen und russische Tänze einstudiert. Zum Abschluss genossen alle zusammen selbstgemachte...