Nachrichten der Mitglieder

20.10.2020
Seit 2004 hat der Freundeskreis des Tiele-Winckler-Hauses jeweils im November Benefiz-Konzerte veranstaltet – aufgrund der Corona-Pandemie gibt es diesmal eine musikalische Online-Rückschau.
16.10.2020
Das Kuratorium der Fürst Donnersmarck-Stiftung zu Berlin, die sich mit der Rehabilitation von Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung befasst, vergibt im Rahmen der Stiftungssatzung einen Forschungspreis zur Neurorehabilitation .
14.10.2020
Die durch das Gesundheitsamt des Landkreises Potsdam-Mittelmark verhängte Quarantäne für die Pflegeeinrichtung Albert-Schweitzer-Haus in Teltow ist mit Ablauf des 14. Oktober 2020 uneingeschränkt aufgehoben worden.
12.10.2020
Die SozDia Stiftung Berlin hat sich zum dritten Mal an der bundesweiten Aktion STADTRADELN des Klima-Bündnisses e. V. beteiligt. An 21 Tagen haben die 56 teilnehmenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des sozialdiakonischen Trägers 14.700 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt, was einer CO2-Ersparnis von 2,7 Tonnen im Vergleich zur Autonutzung entspricht. Mit diesem beachtlichen Ergebnis belegte das Team „SozDia Stiftung Berlin“ den 33. Platz unter den insgesamt 858 Berliner Teams. Das Ziel, die 10.000-Kilometer-Marke zu knacken und damit ihr Vorjahres-Ergebnis von 9.150 Kilometern zu übertreffen, haben die Radler:innen damit nicht nur erreicht, sie konnten sich sogar deutlich steigern. Nun wurden die erfolgreichsten Teilnehmer:innen des SozDia-Teams durch den Vorstandsvorsitzenden Michael Heinisch-Kirch bei einer Preisverleihung geehrt.
09.10.2020
Im Rahmen der diesjährigen Interkulturellen Woche unter dem Motto „Zusammen leben, zusammen wachsen“ haben Mitwirkende im Netzwerk für interreligiösen und interkulturellen Dialog im Bezirk Treptow-Köpenick ganz unterschiedliche Begegnungsformate auf den Weg gebracht. Koordiniert wird dieses neue Netzwerk durch „Welcome! - Netzwerken im Kirchenkreis Lichtenberg-Oberspree“, das Kooperationsprojekt zwischen dem Kirchenkreis Lichtenberg-Oberspree und der SozDia Stiftung Berlin.
06.10.2020
Erstmals ehrt die Diakonie Polen einen Ausländer mit der Statuette des „Barmherzigen Samariters“ Pfarrer Klaus-Dieter Kottnik hat am 26. September 2020 in der polnischen Hauptstadt Warschau eine hohe Auszeichnung von der Diakonie Polen erhalten. Für sein langjähriges Engagement wurde ihm als ersten Ausländer die Statuette des „Barmherzigen Samariters“ verliehen.
06.10.2020
Mitte August ist die Lichtenberger Kiez-Kneipe "Morgen wird besser" unweit des Lichtenberger Sana-Klinikums bei einem Brandanschlag vollständig zerstört worden. Wie durch ein Wunder wurden keine Menschen verletzt. Durch den Brandanschlag ist ein Sachschaden von 30.000 Euro entstanden. Die Existenz des jüdischen Inhabers ist gefährdet. Der Staatsschutz prüft ein politisches Tatmotiv: In die Tür wurden ein David-Stern und weitere Symbole eingeritzt, die auf einen rechtsextremen Hintergrund schließen lassen. Gemeinsam setzen sich der Ev. Kirchenkreis Lichtenberg-Oberspree und die SozDia Stiftung Berlin für eine friedliche Gesellschaft ein und haben einen Spendenaufruf gestartet.
06.10.2020
Die Diakonische Gemeinschaft des Evangelischen Diakonieverein Berlin-Zehlendorf e.V. beging am 6. Oktober mit einer Einsegnung in das kirchliche Amt der Diakonie ihr 125jähriges Jubiläum in der Pauluskirche Zehlendorf, aufgrund der Pandemie leider mit eingeschränkter Teilnehmerzahl. Am 6. Oktober vor 125 Jahren wurden die ersten Diakonieschwestern eingesegnet - der Beginn der Schwesternschaft des Evangelischen Diakonieverein Berlin-Zehlendorf e.V. Videobotschaften vom Vorstand des Ev. Diakonievereins Berlin-Zehlendorf e.V., von Diakonie Präsident Ulrich Lilie und von Pröpstin Dr. Christina-Maria Bammel finden sich hier
05.10.2020
Zum Franziskusfest feierten wir am 3. Oktober einen ökumenischen „Gottesdienst für Mensch und Tier“ in der Schöneberger Zwölf-Apostel-Kirche. Diese Segensfeier ist bei uns Tradition geworden, seit zehn Jahren ist er fester Bestandteil unseres Gottesdienstjahres . Mindestens einmal im Jahr wird zu dieser besonderen Segnungsfeier eingeladen, zumeist am 3. Oktober. Auch im Coronajahr 2020 wollten wir nicht darauf verzichten. Wir konnten Prof. Dr. Julia Enxing, Dresden, als Predigerin gewinnen. Wir dokumentieren ihre Ansprache hier:
05.10.2020
Der Neubau Bettenhaus, Rettungsstelle und Radiologie des Evangelischen Krankenhauses Ludwigsfelde-Teltow war bereits im April 2020 in Betrieb genommen worden. Aufgrund der damaligen Corona-Hochphase war die feierliche Eröffnung zurückgestellt worden. Sie folgt nun am Montag, dem 12. Oktober 2020; auch Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke wird teilnehmen.
05.10.2020
Zum Franziskustag feierte das Rogate-Kloster ökumenischen „Gottesdienst für Mensch und Tier“ in der Schöneberger Zwölf-Apostel-Kirche. Bereits seit zehn Jahren ist er bei uns Tradition. Mindestens einmal im Jahr wird zu dieser besonderen Segnungsfeier eingeladen, oft am 3. Oktober. Auch im Coronajahr 2020 wollten wir nicht darauf verzichten. Bundestagsabgeordnete Mechthild Rawert sprach zu Beginn ein Grußwort an die Gemeinde . Wir dokumentieren es hier:
04.10.2020
Die Arbeitsgemeinschaft Religionenhaus Friesland-Wilhelmshaven ist im Rathaus Charlottenburg vom Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann empfangen worden.
02.10.2020
Als eine „bundesrepublikanische Erfolgsgeschichte“ hat Diakoniepräsident Ulrich Lilie die Arbeit der SozDia Stiftung Berlin - Gemeinsam Leben Gestalten gewürdigt. Deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter trügen seit nunmehr 30 Jahren zur Verbesserung der Lebenschancen und Lebensverhältnisse von mehreren tausend Menschen bei. Sie wirkten zugleich nachhaltig und vielfältig in einzelne Stadtteile hinein, schreibt Lilie in einem Grußwort für die Festschrift zum Stiftungsjubiläum. Vor 30 Jahren, am 4. Oktober 1990, wurde der Vorläuferverein „Sozialdiakonische Jugendarbeit Lichtenberg e.V.“ gegründet, aus dem 2013 die Stiftung hervorging.
01.10.2020
Das Ökumenische Frauenzentrum Evas Arche bietet auch in „Corona-Zeiten“ vielfältige Veranstaltungen an. Die meisten regelmäßigen Treffen und thematischen Gruppen finden statt, allerdings mit begrenzter Teilnehmerinnenzahl.
30.09.2020
Das beliebte Museum im Zisterzienserkloster Lehnin ist ab sofort wieder regelmäßig geöffnet. Eine Ausweitung der Öffnungszeiten ist beabsichtigt.