Nachrichten der Mitglieder

28.05.2020
Die Behandlung für Kinder und Jugendliche bleibt im Immanuel Klinikum Bernau auch während der Corona-Pandemie rund um die Uhr gewährt. Eltern können dank Hygienemaßnahmen bei ihren Kindern bleiben.
28.05.2020
In dem neuen Gebäude der Jugendhilfe am Ladeburger Weg in der Ortschaft Lobetal ist inzwischen Leben eingezogen. Nach einer Bauzeit von weniger als zwei Jahren fand Anfang Mai der Umzug der Jugendlichen vom Paul-Gerhardt-Haus in den Neubau statt.
27.05.2020
Jonathan Nübel wurde als erster Student der Medizinischen Hochschule Brandenburg von der DGK ausgezeichnet. Am Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg forscht der Stipendiat im Bereich des katheterbasierten Herzklappenersatzes (TAVI).
25.05.2020
Die 40-jährige Diplom Sozialarbeiterin und Sozialpädagogin tritt die Nachfolge von Anita Drawer in der Wohnstätte für Menschen mit Suchterkrankungen im Landkreis Oder-Spree an.
15.05.2020
Am Morgen des 1. Mai verabschiedete die Johanniter-Notübernachtung in der Ohlauer Straße 22 zum letzten Mal in dieser Kältehilfe-Saison ihre Gäste. Seit dem 01.11.2019 hatte sie sechs Monate lang Nacht für Nacht Schutz für obdachlose Menschen geboten. Möglich war dies nur durch den Einsatz von über 240 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. Die Notübernachtung konnte insgesamt bis zu 100 Gäste aufnehmen, wobei eine komplette Etage mit 34 Schlafplätzen ausschließlich Frauen vorbehalten war. An zwei Abenden pro Woche war die Johanniter-Kälteambulanz mit einem Arzt vor Ort, der eine niedrigschwellige medizinische Grundversorgung für Patienten ohne Krankenversicherung ermöglichte.
15.05.2020
Fünf Freitagsfragen an Landesonlinepfarrer Andreas Erdmann.
14.05.2020
Drehorgelspielen, Blumen pflanzen, Eisüberraschungen und erste Besuche - das Team im Immanuel Seniorenzentrum Elstal lässt sich für die Bewohnerinnen und Bewohner während der Corona-Pandemie, Besuchsverboten und Besuchseinschränkungen viel einfallen.
13.05.2020
Die Familienberatungen von Immanuel Beratung haben ein 7-Tage-Partnerschaftsprogramm zusammengestellt mit Tipps, wie man sich auch während der Corona-Krise in der Partnerschaft Zeit füreinander nehmen kann.
12.05.2020
Die Pflege ist die größte Berufsgruppe der Immanuel Albertinen Diakonie. Zum Tag der Pflegenden am 12. Mai erzählen einige Pflegekräfte aus unterschiedlichen Standorten exemplarisch von ihrer Arbeit und ihren Wünschen.
12.05.2020
Da ihr Klient in Halle zum Ausbruch der Coronakrise festsaß, fährt Fliedners' Mitarbeiterin eben dorthin.
12.05.2020
Seit dem 04.05.2020 ist die Initiatorin des Weddinger Modells, Frau Dr. med. Lieselotte Mahler, neue Chefärztin der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie I in den Kliniken im Theodor-Wenzel-Werk (TWW).
12.05.2020
In der Corona-Krise wird deutlich, dass ein Teil der Menschen in Betreuten Wohnformen in der eigenen Wohnung sehr isoliert von sozialen Kontakten und informationeller Teilhabe ist. Häufig wird dies verstärkt durch fehlenden Zugang zu Internet und digitaler Kommunikation. Das will die Neue Chance mit dem Projekt Digitales Zuhause ändern. Für die Umsetzung benötigen wir aktuell noch Geld- oder Sachspenden für die Anschaffung von internetfähigen Geräten. Unterstützen Sie uns dabei, denn soziale Teilhabe heißt auch digitale Teilhabe.
05.05.2020
Mit Trompete, Posaune und Gottes Segen erfreuten zwei Musikerinnen und Pfarrerin Heike Benzin am 1. Mai die Bewohnerinnen und Bewohner im Immanuel Seniorenzentrum Elstal mit einem musikalischen Feiertagsprogramm.