Wohnungslose Familien in Berlin - Die Teupe im Deutschlandfunk und RBB Kulturradio

GEBEWO
16.07.2019

Geschätzte 50.000 wohnungslose Menschen leben in Berlin. Die meisten in Unterkünften, zu viele unter freiem Himmel. Junge Menschen, alte Menschen, Frauen, Männer, Transmenschen, viele Nationalitäten, kranke Menschen, Menschen mit Behinderungen....und Familien mit Kindern. Die Journalistin Marie von Kuck berichtet sehr detailliert und feinfühlig über die Situation wohnungsloser Familien am Beispiel unserer Unterkunft "Die Teupe" in Berlin-Neukölln.

Absolut hörenswert, finden wir.

 

In dem Beitrag kommen Betroffene zu Wort, Eltern und Kinder sowie Kolleg*innen, die dort sehr engagiert jeden Tag arbeiten und helfen. Hören Sie rein!

Es lohnt sich, wenn man verstehen möchte, wie es diesen Menschen geht und warum es wert ist, ihnen helfen.

Hier geht's zum Beitrag vom Deutschlandfunk und zur veränderten Fassung, die im RBB Kulturradio ausgestrahlt wurde.

Weitere Informationen zu: