Stadtmission erhält Evangelisches Gütesiegel Familienorientierung

Die Berliner Stadtmission gehört zu den ersten bundesweit zwölf Piloteinrichtungen, die mit dem neuen Evangelischen Gütesiegel Familienorientierung der Evangelischen Kirche Deutschland (EKD) und der Diakonie Deutschland ausgezeichnet worden sind. In einem knapp zweijährigen Prozess hat das christliche Werk die Bereiche Seniorenhilfe, das Integrationsunternehmen Komm & Sieh gGmbH sowie Teile der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderungen zertifizieren lassen.

Verleihung des Zertifikats „Evangelisches Gütesiegel Familienorientierung" der Evangelischen Kirche Deutschland (EKD). Personen: Siehe unter dem Fließtext.
31.10.2019

Beurteilt wurden Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie, darunter Richtlinien zum Mobilen Arbeiten, zur Gesundheitsförderung und zur Elternzeit. „Wir freuen uns, das Evangelische Gütesiegel Familienorientierung zu nutzen, um die Arbeitsbedingungen unserer Mitarbeitenden kontinuierlich zu verbessern und neue Kolleginnen und Kollegen zu gewinnen“, betont Martin Zwick, Kaufmännischer Vorstand des Vereins für Berliner Stadtmission. In einer zweiten Phase bewerben sich weitere Einrichtungen der Berliner Stadtmission um das Zertifikat. Langfristig sollen alle Arbeitsbereiche ausgezeichnet werden. 

Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey hat das von der Führungsakademie für Kirche und Diakonie ausgestellte Gütesiegel an den Abteilungsleiter Personal der Berliner Stadtmission, Uwe Kathmann überreicht. Anwesend waren dabei der EKD-Ratsvorsitzende Professor Heinrich Bedford-Strohm, Maria Loheide, Vorstand Sozialpolitik Diakonie Deutschland, und Projektleiterin Annika Maier von der Stadtmission.

Die Berliner Stadtmission hat rund 1.000 hauptamtliche Mitarbeiter und ist Träger zahlreicher diakonischer und kirchlicher Einrichtungen in Berlin und darüber hinaus.

Foto:
Uwe Kathmann (Mitte), Abteilungsleiter Personal der Berliner Stadtmission, hat in Anwesenheit des EKD-Ratsvorsitzenden Professor Heinrich Bedford-Strohm,  Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey, Maria Loheide, Vorstand Sozialpolitik Diakonie Deutschland, und Projektleiterin Annika Maier (v.l.n.r.) das Zertifikat „Evangelisches Gütesiegel Familienorientierung der Evangelischen Kirche Deutschland (EKD)“ entgegen genommen.                     

Weitere Informationen:
Annika Meyer
Telefon: 030 690 33 -5932
Mobil: 0151 / 513 382 12
E-Mail: ameyer@berliner-stadtmission.de