Sommerliche Benefizlesung mit Musik im Hospiz Luckau

Am Montag, dem 3. August 2020 um 18 Uhr lesen Mitarbeitende und Ehrenamtliche des Evangelischen Hospiz‘ Luckau, Schanzweg 5, 15926 Luckau aus dem Buch „Ich bin dann mal weg“ von Hape Kerkeling vor. Begleitet wird die Lesung von Thomas Wündsch und Guido Graßmel an der Gitarre und Janin Kahlmann am Akkordeon.

20.07.2020

 Der Besuch der Lesung ist kostenlos, um Spenden wird gebeten. Bei gutem Wetter findet die Lesung draußen statt.

Es wird um Anmeldung gebeten:
Nadine Graßmel, Sozialarbeiterin im Sozialdienst
Tel.: 03544 50707-102
E-Mail: nadine.grassmel@diakonissenhaus.de

Bereits ab 17 Uhr leitet eine Tombola mit mehreren Hauptgewinnen den Abend ein. Zusätzlich findet ein Bücher- und DVD Basar statt. Ab 17:30 Uhr wird Karsten Gronau eine spirituelle Reise mit Klangschalen durchführen.
Das Evangelische Hospiz Luckau ist eine Einrichtung des Evangelischen Diakonissenhauses Berlin Teltow Lehnin. Hier finden schwerkranke, sterbende Menschen ein letztes Zuhause. Sie und ihre Angehörigen finden im Hospiz Ruhe und Geborgenheit, aber auch Sicherheit durch professionelle Pflege, kompetente medizinische Betreuung und einfühlsame Begleitung. Direkt hinter dem Evangelischen Krankenhaus gelegen, verfügt das Hospiz über zwölf behaglich eingerichtete Einzelzimmer, in denen die Gäste ihren Tagesablauf selbst gestalten, frei über ihre Zeit verfügen und auch Pflege- und Essenszeiten selbst bestimmen.

Weitere Informationen zu: