Selbstbestimmt im Alter - Neue Ausgabe des WIR-Magazins

In der aktuellen Ausgabe portraitieren wir u.a. sechs alte Menschen, die mitunter seit Jahrzehnten verschiedene Angebote der Fürst Donnersmarck-Stiftung nutzen. Sie erzählen über ihr Leben und wie es für sie ist, alt zu sein. Andi Weiland von gesellschaftsbilder.de hat sie für uns portraitiert.

07.04.2020

Die Recherchen und Interviews, die das WIR-Magazin der Fürst Donnersmarck-Stiftung zum Thema Selbstbestimmt im Alter geführt hat, beschreiben die Lebenswirklichkeit und Selbstbestimmung von alten Menschen mit Behinderung. In einer Zeit, wo alte Menschen mit und ohne Behinderung zu den Risikogruppen zählen, sind deren gesellschaftliche Teilhabe kaum möglich. In der aktuellen Ausgabe portraitieren wir u.a. sechs alte Menschen, die mitunter seit Jahrzehnten verschiedene Angebote der Fürst Donnersmarck-Stiftung nutzen. Sie erzählen über ihr Leben und wie es für sie ist, alt zu sein. Andi Weiland von gesellschaftsbilder.de hat sie für uns porträtiert.

Weitere Themen:

  • Leben mit Altersarmut – Ein Besuch bei Laib & Seele
  • Doppeldiskriminierung alt und behindert – Die Antidiskriminierungsstelle
  • Barrierefreie Friedhöfe und Beerdigungen – Der Inklusionspreisträger 2019 Grieneisen GmbH
  • Zum Pflegenotstand – Statement des Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung Andreas Westerfellhaus
  • Auch im Alter zuhause wohnen – Barrierefreie Umbauten und das Wohnprojekt Sredzki 44
  • Wie glücklich sind alte Menschen mit Behinderung? – Neue Studie des Deutschen Zentrums für Altersfragen

Risikogruppen eine Stimme geben

Auch unser Redaktionsteam besteht zum großen Teil aus Menschen, die zu den Risikogruppen zählen. Umso wichtiger ist es, gerade jetzt Menschen mit Assistenzbedarf und ihren Gedanken ein Forum und eine Stimme zu geben. Das ist uns seit 65 Jahren ein Anliegen und wird es auch bleiben.

Möglichkeit zum Download finden Sie unter www.fdst.de/wirmagazin

 

Weitere Informationen zu: