Pflegefachtag stößt auf großes Interesse

Am 11. März werden im Evangelischer Diakonieverein Berlin-Zehlendorf e.V. über 100 Pflegeprofis erwartet, um sich über neue Strategien zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen in Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern auszutauschen.

02.03.2020

Pflege ist und bleibt ein wichtiger Eckpfeiler der Gesellschaft, und es braucht Menschen, um diese Stütze zu bilden. Die Zahl der Pflegebedürftigen steigt und der Mangel an Pflegefachkräften ist in vielen Gesundheitseinrichtungen allgegenwärtig.

Wie kann es gelingen, bei den bestehenden Arbeitsbedingungen mehr Zufriedenheit unter den Mitarbeiter*innen zu erreichen? Wie können Pflegefachkräfte gebunden werden, wie die Arbeitsplätze so gestaltet werden, dass  Pflegende im Beruf und im Unternehmen bleiben?

Beim Pflegefachtag „Attraktiver Arbeitsgeber, zufriedene Mitarbeiter*innen – aber wie? stellen Andreas Westerfellhaus, Bevollmächtigter der Bundesregierung für Pflege, und erfahrene Fachreferent*innen aus dem Pflegemanagement zukunftsweisende Strategien und stärkende Projekte vor.

Veranstaltet wird der Pflegefachtag von der Diakonischen Gemeinschaft Berlin-Zehlendorf anlässlich ihres 125. Jubiläums. Die Teilnahmegebühr beträgt 50 Euro inklusive aller Getränke, Snacks und Mittagessen. Kurzfristige Anmeldungen sind noch bis zum 6. März per Mail an bildung@diakonieverein.de möglich.

Weitere Informationen unter https://www.diakonieverein.de/aktuelles/veranstaltungen/pflegefachtag.html