Kreativ gemeinsam durch die Krise - eine virtuelle Ausstellung des Rambler Studios

Das Rambler Studio hat allen Klient*innen unserer Sozial- und Jugendhilfedienste, die zuhause kreativ sein wollten, eine Wundertüte mit verschiedensten Materialien zur Verfügung gestellt. Entstanden ist Kunst aus dem Lockdown - so bunt und vielfältig wie die persönlichen Lebenssituationen und die Umgehensweisen mit der Pandemie. Die Ergebnisse sind jetzt in einer virtuellen Ausstellung zu sehen.

16.02.2021

Die Corona-Pandemie beeinflusst nach wie vor unser Leben.
Wir alle machen Erfahrungen, die wir vor Kurzem noch für undenkbar gehalten hätten.

Das Rambler Studio hat bereits allen unseren Klient*innen, die zuhause kreativ sein wollten, eine Rambler Wundertüte zur Verfügung gestellt. Diese Überraschungstüte enthielt allerlei Materialien zum Kreativsein. Unser Ziel war es, die schwierige Zeit etwas zu versüßen und alle Erlebnisse, Gedanken und künstlerischen Werke festzuhalten und anschließend auszustellen.

Herausgekommen sind viele tolle Bilder, Collagen, Gedichte und mehr. Mal nachdenklich, mal gefrustet aber auch voller Hoffnung und Zuversicht. Gerne hätten wir die Ergebnisse bei einer Vernissage in den Räumen des Rambler Studios präsentiert. Das ist aber leider immer noch nicht möglich, wird aber nachgeholt.

Bis dahin kann man die gesamte Online-Ausstellung auf unserer Webseite besuchen.

Weitere Informationen zu: