„Für uns ist ein Traum in Erfüllung gegangen“ - Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke besucht SchoberTreff in Lübben

Für uns ist damit ein Traum in Erfüllung gegangen“... sagte Yvonne Hain, auf die Frage von Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke, was der SchoberTreff in Lübben für die Menschen bedeutet. Woidke war am 29. April einer Einladung von Frau Hain gefolgt, die den Fachbereichs für sozialpsychiatrische Rehabilitation der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal in Lübben und Teupitz leitet.

Ministerpräsident Woidke lässt sich von Christina Blatt im SchoberTreff erklären, wie ein "Wiener Geflecht" aufgebaut wird. Sie ist Expertin für das alte Flechthandwerk.
29.04.2019

Der SchoberTreff ist ein Begegnungscafé, das von Menschen mit psychischer Erkrankung betrieben wird und in dem die Kreativprodukte, entstanden in der Arbeitstherapie, wie der beliebte Spreekahn, Filz oder Tonarbeiten den Gästen zum Verkauf angeboten werden. Jeweils vormittags und nachmittags arbeiten dort Menschen mit psychischer Erkrankung begleitet von einer hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeiterin. Sie backen Kuchen oder man kann ihnen in der offenen Werkstatt beim Flechten von Stuhlsitzflächen über die Schulter schauen.

Eröffnet wurde das Café-Lädchen in der Hauptstraße vor fast einem Jahr. „Für uns ist damit ein Traum in Erfüllung gegangen. Endlich können Menschen mit psychischer Erkrankung genauso leben, wohnen und arbeiten, wie es für jede und jeden von uns völlig normal ist. Ich wünsche mir, dass es eines Tages einen Arbeitsmarkt für alle gibt, der nicht aufgeteilt ist in Werkstätten für Menschen mit Behinderung und einen ersten Arbeitsmarkt.“ Mit dem Lädchen hätten die Menschen deshalb die Möglichkeit, Selbstvertrauen und Verlässlichkeit für den ersten Arbeitsmarkt zu trainieren oder sich für Praktika oder Minijobs vorzubereiten.

Ministerpräsident Woidke betont mit Blick auf seinen Besuch: „Ich danke der Hoffnungstaler Stiftung für ihr Engagement in Brandenburg. Der ‚SchoberTreff‘ ist eines der wunderbaren Projekte, wo sich Menschen begegnen und psychisch erkrankte Menschen mit ihren Fähigkeiten einbringen können. Hier wird Inklusion gelebt. Es sollte unser Ziel sein, dass Menschen mit Behinderungen oder kranke Menschen selbstbestimmt leben und an unserer Gesellschaft teilhaben können. Die Stiftung leistet hierfür einen wertvollen Beitrag mit ihren Angeboten vor Ort.“

Im Fokus ist die Teilhabe von Menschen mit psychischer Erkrankung in der Gesellschaft. Darauf wies Martin Wulff, Geschäftsführer der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal hin: „Wir möchten mit diesem Angebot den Lübbener Bürgerinnen und Bürgern einen Anlaufpunkt bieten, der Berührungsängste nimmt und zeigt, dass psychisch kranke Menschen am normalen Leben und an normaler Arbeit teilnehmen können.“

Öffnungszeiten des SchoberTreff

Montag, Dienstag, Donnerstag von 10 – 16 Uhr, Mittwoch und Freitag von 9 – 16 Uhr, Samstag von 9 – 12 Uhr

Anschrift

SchoberTreff

Hauptstraße 18

15907 Lübben (Spreewald)

Hintergrund

Der SchoberTreff ist ein Angebot des Fachbereichs für sozialpsychiatrische Rehabilitation in Lübben. Der Fachbereich für sozialpsychiatrische Rehabilitation ist ein Wohnangebot für Menschen mit seelischer Behinderung im Rahmen der Eingliederungshilfe der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal. Das Angebot erstreckt sich über das Wohnen "Rund-um-die-Uhr" sowie zukünftig in der Ambulanten Lebens- und Wohnbegleitung. Die Angebote befinden sich derzeit auf dem Gelände der Asklepios Kliniken in Lübben, darüber hinaus in Teupitz und Brandenburg a.d.H. Das Wohnangebot hält neben einer Vielzahl vollstationärer Plätze, auch Plätze für das Trainingswohnen bereit. Das Trainingswohnen bietet den Klienten perspektivisch die Möglichkeit eine eigene Wohnung beziehen zu können. Die Tagesstätte bietet psychisch erkrankten Menschen die Vielfältigkeit sowie die Möglichkeit zu einer zeitlich und inhaltlich flexiblen Ausübung unterschiedlicher Beschäftigungen. In Lübben ist diese auf Holz- und Restaurationsarbeiten (Flechtarbeiten an Stühlen) spezialisiert und aktiv in der Garten- und Landschaftspflege. Der SchoberTreff ist dabei das jüngste Angebot.

Weitere Informationen zu: