Das Dialogische Prinzip - pädagogische Felder entwicklungsorientierten Handelns. Erste Potsdamer Konferenz zur Pädagogik

Mit der ersten Potsdamer Konferenz zur Pädagogik wird eine Tagungsreihe ins Leben gerufen, die sich als interdisziplinärer Begegnungs-, Kommunikations- und Denkraum relevanten aktuellen Themenfeldern stellt. Ein offener Dialog zwischen Forschenden, Lehrenden und praktisch Tätigen steht dabei im Mittelpunkt.

06.09.2018

Die erste Konferenz stellt sich der Aufgabe, das dialogische Prinzip als entwicklungs-, wahrnehmungs- und beziehungsorientiertes Denk- und Handlungskonzept in den pädagogischen Mittelpunkt zu stellen. Es geht dabei im Kern nicht um den Wort- und Informationsaustausch, sondern den Dialog zwischen Menschen in ihrer gegenseitigen Wahrnehmung, um Erkennen und Annahme, also den Dialog in einem zutiefst christlich-humanistischen Sinn.

Der Konferenzort – die Insel Hermannswerder – lädt in besonderer Weise zum Verweilen, Begegnen, Denken, Erkennen und zum Dialog ein.

Die Potsdamer Konferenz wird gemeinsam von der Bundesakademie für Kirche und Diakonie, der Hoffbauer gGmbH und der Fachhochschule Clara Hoffbauer Potsdam verantwortet.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung

Weitere Informationen zu: