Bundestagsabgeorndete Dr. Saskia Ludwig besucht Einrichtungen der Lafim-Diakonie

Frau Dr. Saskia Ludwig, Abgeordnete des Landtages Brandenburg und Mitglied des Deutschen Bundestages, hat am 08. und am 09. Juli gleich mehrere Einrichtungen der Lafim-Diakonie für Menschen im Alter besucht.

Frau Friederike Pfaff-Gronau (links) und Frau Dr. Ludwig (rechts) im Gespräch im Garten des Hasenheyer-Stifts.
13.07.2020

In den Evangelischen Seniorenzentren (ESZ) Hasenheyer-Stift, Emmaus-Haus und Luisengarten in Potsdam sowie im ESZ Florencehort in Stahnsdorf und im ESZ Bethesda in Teltow traf sie Mitarbeitende aus dem Pflegebereich und bedankte sich bei diesen stellvertretend jeweils mit einem Präsentkorb für den geleisteten Einsatz und das große Engagement während der Corona-Pandemie.
Der Theologische Vorstand der Lafim-Diakonie, Frau Friederike Pfaff-Gronau, sowie die Geschäftsführung der Lafim-Diakonie für Menschen im Alter, vertreten durch Herrn Michael Robisch, freuten sich über den Besuch und würdigten diese anerkennende Geste sehr. Gleichzeitig machten sie aber auch Ihr Anliegen deutlich, dass die momentane Wertschätzung für die Arbeitskräfte in der Altenpflege – aber auch in aller anderen systemrelevanten Berufsgruppen – von der Politik nicht vorschnell wieder in Vergessenheit geraten darf. Stattdessen müssen vielmehr langfristige und nachhaltige Verbesserungen für die entsprechenden Berufsgruppen das angestrebte Ziel sein.

Sandra Vedam

 

Die Lafim-Diakonie (Landesausschusse für Innere Mission) wurde bereits im Jahr 1882 auf Beschluss der Synode, dem Kirchenparlament der Evangelischen Kirche, gegründet.
Sie ist heute eine moderne diakonische Unternehmensgruppe und Träger von Einrichtungen und Diensten für Menschen im Alter, Menschen mit Behinderungen und junge Menschen sowie mit dem Angebot von hauswirtschaftlichen Dienstleistungen.
Die Lafim-Diakonie für Menschen im Alter bietet im Rahmen der Altenhilfe von der Pflegeberatung über Sozialstationen, Service-Wohnen, ambulanten Wohngemeinschaften, Tagespflegen und den Evangelischen Seniorenzentren unterschiedlichste Hilfestellungen für Senior_innen bis ins hohe Lebensalter.
Rund 3.000 Mitarbeitende leisten in über 30 Städten und Gemeinden jeden Tag Dienst am Menschen - damit ist die Lafim-Diakonie einer der größten Arbeitgeber im Land Brandenburg und bildet ein weitverbreitetes Pflegenetzwerk in der Region.

Kontakt:
Sandra Vedam
Leitung Stabsstelle Unternehmenskommunikation
Tel: 0331 271 87 - 150
Mobil: 0151 26618853
E-Mail: svedam@lafim.de