15. Orthopädiesymposium in Burg/Spreewald

Bereits zum 15. Mal findet das Orthopädiesymposium des Naemi-Wilke-Stiftes statt. Es steht unter der fachlichen und organisatorischen Leitung von Chefarzt Dr. Tilo Hennecke, der zugleich Leitender Chefarzt im Krankenhaus des Naemi-Wilke-Stiftes ist.

17.05.2017

Er schreibt in der Einladung zum diesjährigen Symposium: „In diesem Jahr möchten wir uns der Thematik der Behandlung von Erkrankungen und Deformitäten des Fußes widmen… Die gesamte Behandlung von Pathologien sowohl das Vorfußes wie auch das Mittel- und Rückfußes des Sprunggelenks unterliegt einem ständigen Wandel. Wir haben dies zum Anlass genommen, aktuelle Standards, Verfahren und Innovationen darzustellen.“

Wieder ist es gelungen, dazu erfahrene Referenten zu gewinnen, die einzelne Themen präsentieren werden. Zugleich dient der Kongress dem fachlichen Austausch.

Die Referenten kommen neben den Fachärzten aus der Orthopädie des Naemi-Wilke-Stiftes aus dem Klinikum in Pritzwalk, dem Fuß- und Sprung-Gelenkzentrum Berlin-Mitte, dem Carl-Thiem-Klinikum Cottbus, dem städtischen Krankenhaus Eisenhüttenstadt, dem Fußzentrum Berlin-Charlottenburg, dem Klinikum Frankfurt/O. sowie dem Helios-Klinikum in Bad Saarow.

Veranstaltungsort ist wie in den vergangenen Jahren das Hotel „Zur Bleiche“ in Burg im Spreewald. Die Veranstaltung beginnt am kommenden Samstag, 20.05.2017 um 9:00 Uhr im Tagungszentrum „Marstall“.

Anmeldungen sind möglich über: sekr.ca@naemi-wilke.stift.de.

Naemi-Wilke-Stift
Krankenhaus und Lutherische Diakonissen-Anstalt
Kirchliche Stiftung in der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche
Rektor: Pastor Stefan Süß
Verwaltungsdirektor: Gottfried Hain
Tel.: 03561 403 160
Fax: 03561 403 225
E-Mail: stiftssekretariat@naemi-wilke-stift.de
www.naemi-wilke-stift.de