Wechsel im Arbeitsbereich Jugendhilfe

Mit einem kleinen Festakt am 23. September 2020 wurde Ralf Liedtke, Leiter des Arbeitsbereiches Jugendhilfe und Geschäftsführer des Fachverbandes Evangelische Jugendhilfen e.V., im Evangelischen Johannesstift in Berlin nach 26 Jahren feierlich in den Ruhestand verabschiedet. In diesem Rahmen wurde sein Nachfolger Volker Stock als neuer Leiter eingeführt.

Diakonievorständin Andrea Asch, Volker Stock (neuer Leiter Arbeitsbereich Jugendhilfe am DWBO), Ralf Liedtke und Diakoniedirektorin Barbara Eschen (v.l.n.r.).
24.09.2020

Rund einhundert Gäste folgten der Einladung in den Johannesstift, um dem langjährigen Geschäftsführer für seinen engagierten Einsatz zu danken. Barbara Eschen, Direktorin des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg, hob Liedtkes hohen Einsatz für das Amt hervor: „Die Parteinahme für Kinder, das haben Sie als Ihren klarer Auftrag angenommen. Sie haben Räume geschaffen, damit Kinder sich entfalten und teilhaben können und auch nicht locker gelassen, wenn sich Widerstände aufgetan haben.“

Die Vertreterin der Senatsverwaltung für BIldung, Jugend und Familien, Dr. Sabine Skutta, betonte die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der Behörde: "Ralf Liedtke war nicht nur ein kooperativer Partner, sondern hat die Hilfe zu Erziehung inhaltlich geprägt und ausgebaut."

Sein Nachfolger Volker Stock, studierter Sozialpädagoge und ehemaliger geschäftsführender Vorstand der Wadzeck-Stiftung, bringt breiten Erfahrungsschatz mit unterschiedlichen Hilfeformen insbesondere in der Erziehungshilfe mit.