Presseeinladung in eine Modellkita

Zum internationalen Weltflüchtlingstag traf sich Direktorin Barbara Eschen mit Vertreterinnen vom VETK und Senat in einer Modellkita für Kinder mit Fluchterfahrung. Das integrative Konzept sieht hier vor, Kita aus herkömmlichen Familien und Kinder mit Fluchterfahrung gemeinsam zu betreuen.

Die Kinder der Kita hatten sichtlich Spaß an den Fragen der Presse.
21.06.2018

"Kita ist ein Recht für jedes Kind, egal welcher Herkunft. Alle Kinder müssen die Chance auf gute Bildung erhalten, das beginnt bereits in der Kita!". Kitaleiterin Christine Thomaschweski-Bormann berichtet aus Alltagssituationen im Umgang mit diesen Familien und Kindern. Dabei hat sie teilgenommen am Projekt der Berliner Modellkitas, die jüngst eine Handreichung herausgegeben haben, um auf fachlicher Ebene Erfahrungen im Umgang mit Flüchtlingsfamilien weiterzugeben.

Die Kita St. Johannis stellte sich als Modellkita der Presse vor.

 

Unterstützt wurde dies finanziell und fachlich von der Berliner Senatsverwaltng für Bildung, Jugend und Familie, als Vertreterin betonte Claudia Peil "dass es nicht darum geht, Kinder nach bestimmten Kriterien zuzuordnen, sondern dass es gerade jetzt wichtig ist, Haltung zu zeigen und einen fachlichen Austausch und Netzwerke zu ermöglichen!". Marlies Knoops leitet die Vernetzungsstelle der Berliner Modellkitas und präsentierte stolz die Handreichung, die ab sofort zum Download bereit steht.