„Nur die Besten kommen ins Heim!“

Die Jugendhilfe-Kampagne zur Fachkräftegewinnung der Diakonie Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz geht an den Start. Mit dem Motto „Nur die Besten kommen ins Heim!“ wird auf dem Diakonie-Portal das Arbeiten in Wohngruppen und in anderen sogenannten stationären Wohnformen der Erziehungshilfe vorgestellt.

Nur die Besten kommen ins Heim_Diakonie
01.03.2017

Diakoniedirektorin Barbara Eschen sagte zum Start der Kampagne: „Diese ebenso abwechslungsreiche wie anspruchsvolle Arbeit braucht Menschen mit guter Ausbildung und der Bereitschaft, die jungen Menschen auf dem Weg ihrer Entwicklung unterstützend zu begleiten – auch wenn es manchmal Umwege sind.“

Über die URL www.die-besten-ins-heim.de gelangen Interessierte auf die Kampagnen-Seite: Erzieherinnen und Erzieher können sich über ausgewählte Themen wie Erlebnispädagogik, Hilfeplanung oder berufliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten informieren. Auch Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger sind willkommen. Wer mehr über die Träger der Erziehungshilfeangebote wissen möchte, gelangt über Links direkt zu den Internetseiten der Mitgliedsorganisationen. Über freie Stellen informiert darüber hinaus die Jobbörse der Diakonie, die ebenfalls über das Diakonie-Portal erreicht werden kann.

Unter dem Dach der Diakonie Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz werden rund 1.500 Mitarbeitende in der Erziehungshilfe beschäftigt. In Wohngruppen arbeiten vor allem Erzieherinnen und Erzieher mit den Kindern und Jugendlichen und ihren Familien.

>> Weitere Informationen zu "Nur die Besten kommen ins Heim!"

Berlin, den 01.03.2017

Pressekontakt:
Lena Högemann, Pressesprecherin
diakonie-pressestelle@dwbo.de
030 820 97 110
Mobil: 0173 60 333 22