Noch Fragen? – Der Sozial-O-Mat zur Bundestagswahl 2017

Am 24. September ist es wieder so weit. Der 19. Bundestag wird gewählt und eine neue Regierung bildet sich. Ihnen ist eine soziale Gesellschaft von Bedeutung, doch Sie wissen nicht welche Partei Ihren Standpunkt am besten vertritt? Dann wird Ihnen der Sozial-O-Mat weiter helfen können!

06.09.2017

Der Sozial-O-Mat arbeitet nach dem Prinzip eines Wahl-O-Mats. Hier werden den Nutzerinnen und Nutzern zwölf Thesen zu vier sozialen Themen gestellt. Diese sind Armut, Familie, Pflege und Flucht. Jedes dieser Themen wird Ihnen zunächst in einem kurzen Informationstext vorgestellt, welchen Sie bei offenen Fragen zum Thema lesen können. Im Anschluss nennen Sie Ihre Meinung zu jeweils drei Thesen pro Thema. Hierbei können Sie der These zustimmen, sie ablehnen oder eine neutrale Haltung verfolgen.

Darauf vergleicht der Sozial-O-Mat Ihre Positionen mit den Thesen der sechs großen Parteien (CDU/CSU, SPD, Bündnis90/Die Grünen, Die Linke, FDP und AfD) und entwirft eine Rangfolge, welche Partei am ehesten Ihrem Standpunkt entspricht. Zu beachten ist, dass der Sozial-O-Mat keineswegs als Wahlempfehlung dienen soll, sondern lediglich ein Informationsangebot der Diakonie darstellt. Also, testen Sie den Sozial-O-Mat und seien Sie fit für eine soziale Wahl!

Hier geht es zum Sozial-O-Mat: www.sozial-o-mat.de

Haben Sie Interesse an den Positionen der Diakonie Deutschland zur Bundestagswahl 2017?
Hier erfahren sie mehr: https://www.diakonie.de/stellungnahmen/bundestagswahl-2017-positionierun...