Neues Logo "Kein Alkohol während der Schwangerschaft"

13.09.2018

Die Ärztliche Gesellschaft zur Gesundheitsförderung e. V. (ÄGGF) hat ein neues Logo herausgegeben als Hinweisschild, während der Schwangerschaft keinen Alkohol zu trinken. Die Vorsitzende Dr. Heike Kramer schreibt dazu:

"Wir wollten weg von dem Logo mit der durchgestrichenen Schwangeren, die das Glas in der Hand hat. Das symbolisiert für uns eine Frau als 'uninformierte Täterin' und diese Frau ist in einem Verbotsschild und da sie ja was Falsches tut wird sie mit ihrer Schwangerschaft durchgestrichen. Man muss einer Frau also sagen, was sie nicht tun soll/darf. Wenn man ganz anders denkt, könnte man ja auch meinen, dass es sich um ein Verhütungsmittel handelt.

Unser neues Logo ist hingegen kein Verbotsschild, sondern ein Hinweisschild
Die Frau ist informiert und entscheidet selbstbestimmt für sich und ihr Kind, dass sie keinen Alkohol trinken möchte. Gleichzeitig durchbricht sie sozusagen mit ihrer Geste des ausgestreckten Arms den Kreis, der sinnbildlich die allgegenwärtige Verfügbarkeit/Bedrohung von/durch Alkohol in unserer Gesellschaft darstellt. Es wird also eine starke Frau dargestellt, die weiß was sie tut und damit möchte man sich als Frau doch deutlich lieber identifizieren, als mit einer Frau, die sich offensichtlich falsch verhält von außen korrigiert wird."

Weitere Informationen zu den Folgen von Alkoholkonsum während der Schwangerschaft und zu Hilfen und Beratung finden Sie unter www.fasd-deutschland.de.