Krönender Abschluss

Die evangelische Kita „Amalie-Schmieder-Haus“ in Lübbenau wurde am Montag, 19. Dezember 2016, mit dem Evangelischen Gütesiegel BETA ausgezeichnet. Die Verleihung des Siegels durch Sabine Möller vom Verband Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder (VETK) war die „Krönung“ eines langen und arbeitsintensiven Prozesses des gesamten Teams.

Leitung des Amalie-Schmieder-Hauses und Gäste bei der Gütesiegel-Verleihung.
21.12.2016

Unter Leitung von Kerstin Löben arbeiteten die insgesamt 18 Erzieher*innen zweieinhalb Jahre lang, um die Qualitätsauszeichnung zu bekommen. Zugute kam allen, dass sie bereits früher Erfahrungen mit anderen Qualitätssiegeln gesammelt hatten. So ist das Amalie-Schmieder-Haus z.B. auch „Konsultationskita in Fachkräfteausbildung“. Die Motivation, sich nun auch noch der Zertifizierung durch den Bundesverband Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder (BETA) zu stellen, war, das evangelische Profil der Einrichtung zu schärfen.

Die Verleihung fand in Anwesenheit von Rainer Schamberg als Vertreter der Stadt Lübbenau statt. Er lobte die Vorreiterrolle der Kita und das hohe Engagement des Teams.

Das Evangelische Gütesiegel BETA bescheinigt ein Qualitätsmanagementsystem in der Kindertageseinrichtung und legt die Konzentration dabei auf diejenigen Tätigkeiten und Haltungen in der pädagogischen Arbeit, die unmittelbar mit den Kindern und ihren Familien zu tun haben. Die Auseinandersetzung des Teams mit dem evangelischen Profil der Kita und die Übertragung in den pädagogischen Alltag, die religionspädagogische Arbeit, werden bestätigt.

Im Amalie-Schmieder-Haus werden derzeit 121 Kinder zwischen einem Jahr und 3. Klasse betreut. 17 Kinder gehören zum Hortbereich des Hauses.

Das evangelische Gütesiegel BETA gibt es seit 2009. Insgesamt haben bisher bundesweit ca. 350 evangelische Kitas (von insgesamt 9.270) dieses Siegel verliehen bekommen.