„Herausforderungen und Aufgaben pflegerisch-diakonischer Arbeit“

Unter dem Motto „Herausforderungen und Aufgaben pflegerisch-diakonischer Arbeit“ hat der VEKP sein aktuelles Seminarprogramm für 2017/2018 veröffentlicht.

14.07.2017

Folgende Themen sind in das Seminarprogramm aufgenommen worden.

Neues Begutachtungsinstrument (NBI)
Ab 2017 erfolgen die Qualitätsprüfungen anhand des NBI. Seitdem hat der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff in das Prüfgeschehen Einzug gehalten. Das Seminar soll Mitarbeitende im Umgang mit dem NBI schulen und für die Prüfungen argumentativ unterstützen.

Pflegegradmanagement
Mit der Einstufung der Bewohnerinnen und Bewohner in nunmehr fünf Pflegegrade gewinnt das Management der Pflegebedürftigkeit zunehmend an Bedeutung. Das Seminar stellt Methoden zur Überwachung der Eingruppierung in die Pflegegrade vor. Außerdem geht es um die Auswirkung der Pflegegrade auf die Arbeitsprozesse.

Dienstplangestaltung
Das Seminar befasst sich mit der Dienstplangestaltung unter Berücksichtigung der Pflegegrade ab 2017 anhand von praktischen Beispielen.

Update Entbürokratisierung
Dieses Seminar bietet den Teilnehmenden eine Darstellung des aktuellen Standes der Entwicklung des Strukturmodells zur Effizienzsteigerung der Pflegedokumentation auf der Bundesebene sowie eine Standortbestimmung für die Mitgliedseinrichtungen. Es fördert den Erfahrungsaustausch zwischen den Einrichtungen und bei der Umsetzung und Weiterführung des Projektes.

Freiheitsentziehende Maßnahmen
Mit rechtlichen Aspekten zum Umgang mit freiheitsentziehenden Maßnahmen sowie Methoden zur Vermeidung von Freiheitsentziehung setzt sich das Seminar auseinander. Der Teilnehmerkreis gewinnt Rechtssicherheit im pflegerischen Handeln und wird von Best Practice Beispielen Anderer profitieren.

Pflegepraxis und Kommunikation
Der nationale Expertenstandard „Erhalt und Förderung der Beziehungen in der Pflege von Menschen mit Anzeichen einer Demenz“ befindet sich in den Startlöchern. Mit einer Expertin aus der Arbeitsgruppe des DNQP bietet das Seminar einen Einstieg in diesen Expertenstandard und gibt Hinweise zu dessen Implementierung in der Praxis.

In einem Seminar zur Unterstützung von Mitarbeitenden zu Prävention von Gewalt im Rahmen der Pflege werden Instrumente vorgestellt, die ein Erkennen und Verhindern von Gewalt bewirken sollen und Kommunikation in Problemfällen gelingen lassen.

Teamarbeit stellt hohe Anforderungen an die Kommunikation der Mitarbeitenden, besonders in belastenden Situationen. Ziel dieses Seminars ist es Schwierigkeiten zu erkennen, gemeinsame Lösungsstrategien zu entwickeln sowie verantwortungsbewusst mit eigenen Ressourcen umzugehen.

Das Sterben als Teil des Lebens zu betrachten ist Ausdruck des diakonischen Leitbildes. Das Seminar „Wann kann ich gehen? – Sterben in Würde“ soll den Pflegenden Hilfestellung bei der Begleitung von sterbenden Menschen geben. Es wird ergänzend auch auf die rechtlichen Entwicklungen zur Verbesserung der Betreuung Sterbender eingehen.

Alle Veranstaltungen sind Teil der Qualifizierung und Wertevermittlung in Pflegeeinrichtungen durch den VEKP.

Seminarangebote VEKP 2017/18

Weitere Informationen:
Verband Evangelischer Krankenhäuser
und stationärer Pflegeeinrichtungen
in Berlin-Brandenburg
Paulsenstraße 55 - 56
12163 Berlin

Tel. 030 82097-302
Fax 030 82097-272                                                          

E-Mail: krankenhausverband@dwbo.de

Der Verband Evangelischer Krankenhäuser und stationärer Pflegeeinrichtungen in Berlin-Brandenburg vertritt in der Diakonie 25 evangelische Krankenhäuser in Berlin und Brandenburg sowie 16 Pflegeeinrichtungen in Berlin mit über 8.500 Mitarbeitenden.