Hartz IV überwinden

Diakonie-Vorstand Barbara Eschen diskutiert mit dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller: Was sind die Bausteine einer „neuen sozialen Agenda“?
 

24.08.2018

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller wirbt für eine „neue soziale Agenda“. Anfang des Jahres hatte seine Idee für ein „Solidarisches Grundeinkommen“ eine breite Debatte über die Zukunft von Hartz IV ausgelöst. Im Juni hat nun die Bundesregierung einen Entwurf für einen „Sozialen Arbeitsmarkt“ vorgelegt. Der Arbeitskreis Arbeit, Teilhabe, Gerechtigkeit in der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz möchte die Diskussion über die Zukunft der sozialen Mindestsicherung und den Abbau der Langzeitarbeitslosigkeit wieder aufnehmen und vertiefen.

Diskussion mit dem Regierenden Bürgermeister von Berlin Michael Müller und Diakoniedirektorin Barbara Eschen, Sprecherin der Nationalen Armutskonferenz.

  • Montag, 17. September 2018, 17:00 Uhr
    Reformationskirche, Beusselstraße/Ecke Wiclefstraße, 10553 Berlin

Der Eintritt ist frei!

>> Hier können Sie den Flyer "Hartz IV überwinden" herunterladen.