Eine ältere Dame wohnt in einem Pflegeheim der Diakonie. Sie steht neben einer Pflegerin.

Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen

In Berlin-Brandenburg werden knapp 200.000 Menschen jährlich stationär in 23 evangelischen Krankenhäusern und 14 stationären Pflegeeinrichtungen behandelt, die im Verband Evangelischer Krankenhäuser und stationärer Pflegeeinrichtungen (VEKP) zusammengeschlossen sind. Das Leistungsspektrum reicht von der Grund- über die Schwerpunkt- bis hin zur Spitzenversorgung in ausgewählten Leistungsbereichen.

Der gute Umgang mit kranken und pflegebedürftigen Menschen ist Ausdruck eines christlichen Werteverständnisses. Heilendes Handeln, Aufmerksamkeit und Wertschätzung sind die zeitgemäße Umsetzung eines diakonischen Auftrages. Evangelische Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen handeln professionell und spezialisiert. Sie stellen sich dem Qualitätswettbewerb. Zahlreiche Zertifizierungen sind Ausdruck hierfür. Im Bewusstsein ihrer sozialen Verantwortungen beteiligen sich die Mitglieder an der Ausbildung insbesondere von Fachkräften in den Gesundheits- und Pflegeberufen. Als akademische Lehrkrankenhäuser nehmen evangelische Krankenhäuser an der Ausbildung des Medizinernachwuchses teil.

Meldungen aus dem Arbeitsbereich

Barbara Eschen Direktorin DWBO
Barbara Eschen leitet das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg

Das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg (DWBO) begrüßt den Beschluss des Berliner Abgeordnetenhauses, Finanzmittel in Höhe von über 70 Millionen Euro bis 2021 für die Beschaffung von Corona-Schnelltests für ambulante und stationäre Einrichtungen zur Verfügung zu stellen. „Allerdings fehlt jetzt noch eine Kostenübernahme für die zusätzlichen Personalkosten, die den Einrichtungen durch das zusätzliche Testen entstehen“, mahnt Barbara Eschen, Direktorin des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg, an.

Schützt die sogenannte FFP2-Maske besser als der chirurgische Mund-Nasen-Schutz? Ist die Händedesinfektion immer die bessere Maßnahme im Vergleich zum Händewaschen? Auf solche und ähnliche Fragen wurden unsere Hygienefachkräfte im Martin Luther Krankenhaus seit Beginn der Corona-Pandemie immer wieder angesprochen.

Nachrichten der Mitglieder

Guben, 11. November 2020. Mitten in einer herausfordernden Pandemie haben zwei neue Chefärzte am Naëmi-Wilke-Stift ihren Dienst aufgenommen.

Blick Innenhof Friedrich von Bodelschwingh-Klinik

Wir freuen uns, dass wir Ihnen  im Rahmen der Bodelschwingh-Akademie auch 2021 von Februar bis Juni eine Neuauflage unseres Curriculums Notfallpsychologie anbieten können. Das Curriculum vermittelt den aktuellen State of the Art der Durchführung psychosozialer Notfallmaßnahmen in Theorie und Praxis.