Eine ältere Dame wohnt in einem Pflegeheim der Diakonie. Sie steht neben einer Pflegerin.

Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen

In Berlin-Brandenburg werden knapp 180.000 Menschen jährlich stationär in 22 evangelischen Krankenhäusern und 14 stationären Pflegeeinrichtungen behandelt, die im Verband Evangelischer Krankenhäuser und stationärer Pflegeeinrichtungen (VEKP) zusammengeschlossen sind. Das Leistungsspektrum reicht von der Grund- über die Schwerpunkt- bis hin zur Spitzenversorgung in ausgewählten Leistungsbereichen.

Der gute Umgang mit kranken und pflegebedürftigen Menschen ist Ausdruck eines christlichen Werteverständnisses. Heilendes Handeln, Aufmerksamkeit und Wertschätzung sind die zeitgemäße Umsetzung eines diakonischen Auftrages. Evangelische Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen handeln professionell und spezialisiert. Sie stellen sich dem Qualitätswettbewerb. Zahlreiche Zertifizierungen sind Ausdruck hierfür. Im Bewusstsein ihrer sozialen Verantwortungen beteiligen sich die Mitglieder an der Ausbildung insbesondere von Fachkräften in den Gesundheits- und Pflegeberufen. Als akademische Lehrkrankenhäuser nehmen evangelische Krankenhäuser an der Ausbildung des Medizinernachwuchses teil.

Meldungen aus dem Arbeitsbereich

Diakonievorständin Andrea Asch (links) bei ihrer Rede.

Bei der Podiumsdiskussion mit Bundestagskandidat:innen am 24. August 2021 im Johannesstift in Berlin-Spandau wurde kontrovers über die Zukunft der Gesundheits- und Pflegepolitik diskutiert. Andrea Asch, Vorständin des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (DWBO), und Markus Strobl, Vorstand Arbeitsgemeinschaft der Mitarbeiter:innenvertretungen des DWBO, befragten die prominenten Gäste zur Zukunft der Krankenhausfinanzierung, der Pflege und zum Fachkräftemangel.

Der Tagesspiegel stellt in seinem Artikel „Klagen auf hohem Niveau“ vom 26.01.2021 die Krankenhäuser als Klagende ohne Grund dar und verkennt hierbei den außerordentlich hohen Beitrag, den die Krankenhäuser und ihre Mitarbeitenden zur Bewältigung der Pandemie leisten. Gerade die Mitarbeitenden in der Pflege und im ärztlichen Dienst leisten seit nunmehr fast einem Jahr und nochmals verstärkt seit Ende 2020 unter hohem persönlichen Einsatz und einem stets erhöhten Risiko sich selbst zu infizieren Außergewöhnliches.

Nachrichten der Mitglieder

Neue Mitarbeitende am Naemi-Wilke-Stift mit Rektor Markus Müller (links)

Bewerbung, Stellenzusage, Stellenwechsel und Neuankommen in einem neuen Unternehmen. Aufregend ist das immer und immer auch ein bisschen ungewiss, wie das wohl alles werden wird.

Anlässlich des Welt-Alzheimertags lädt das Evangelische Krankenhaus Lutherstift am 21. September 2021 zu einem Informationstag in die Klinik für Geriatrie, Heinrich-Hildebrand-Str. 22 in Frankfurt (Oder) ein.