Eine ältere Dame wohnt in einem Pflegeheim der Diakonie. Sie steht neben einer Pflegerin.

Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen

In Berlin-Brandenburg werden knapp 200.000 Menschen jährlich stationär in 25 evangelischen Krankenhäusern und 15 stationären Pflegeeinrichtungen behandelt, die im Verband Evangelischer Krankenhäuser und stationärer Pflegeeinrichtungen (VEKP) zusammengeschlossen sind. Das Leistungsspektrum reicht von der Grund- über die Schwerpunkt- bis hin zur Spitzenversorgung in ausgewählten Leistungsbereichen.

Der gute Umgang mit kranken und pflegebedürftigen Menschen ist Ausdruck eines christlichen Werteverständnisses. Heilendes Handeln, Aufmerksamkeit und Wertschätzung sind die zeitgemäße Umsetzung eines diakonischen Auftrages. Evangelische Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen handeln professionell und spezialisiert. Sie stellen sich dem Qualitätswettbewerb. Zahlreiche Zertifizierungen sind Ausdruck hierfür. Im Bewusstsein ihrer sozialen Verantwortungen beteiligen sich die Mitglieder an der Ausbildung insbesondere von Fachkräften in den Gesundheits- und Pflegeberufen. Als akademische Lehrkrankenhäuser nehmen evangelische Krankenhäuser an der Ausbildung des Medizinernachwuchses teil.

Meldungen aus dem Arbeitsbereich

Unter dem Motto „Herausforderungen und Aufgaben pflegerisch-diakonischer Arbeit“ hat der VEKP sein aktuelles Seminarprogramm für 2017/2018 veröffentlicht.

Der Senat hat mit der Pressemitteilung vom 11. Juli 2017 über seinen Beschluss zum Haushaltsplan 2018/2019 informiert.

Nachrichten der Mitglieder

Im fünften Jahr der Partnerschaft geht das Krankenhaus einen Schritt weiter und verstärkt die Kooperation mit dem benachbarten Regionalliga-Fußballclub. Priv.-Doz. Dr. med. Norbert Bethge, Hauptgeschäftsführer des Notfallkrankenhauses: „Wir freuen uns ebenso über den sportlichen Erfolg des Regionalligateams wie über die aktuelle Professionalisierung der riesigen Jugendabteilung. Diese Arbeit möchten wir einem erhöhten Budget und allen Fähigkeiten und Möglichkeiten, die unsere Klinik bietet, unterstützen.“

Offener Hybrid-OP: Besichtigen Sie einen der modernsten Operationstrakte Berlins.

Das Evangelische Krankenhaus Hubertus lädt Interessiete ein, am Sonntag, den 10. September 2017 in die Welt der Medizin abzutauchen. Von 11 bis 17 Uhr öffnet das Krankenhaus seine Pforten und es darf gefeiert, geschlendert, erkundet und gefragt werden.