Für Engagementinteressierte

Als ehrenamtlich Engagierte_r leisten Sie im Projekt „Jobbrücke Inklusion“ einen wichtigen Beitrag zur Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Arbeitsleben. Wie verschiedene Untersuchungen, beispielsweise die Studie „Zugang zum allgemeinen Arbeitsmarkt für Menschen mit Behinderung“ der Antidiskriminierungsstelle des Bundes oder der „Teilhabebericht der Bundesregierung über die Lebenslagen von Menschen mit Behinderung“ zeigen, sind Menschen mit Behinderung auch noch Jahre nach Inkrafttreten der UN-Behindertenrechtskonvention in starkem Maße vom Arbeitsmarktausschluss betroffen.

Diesem Umstand möchte das Projekt „Jobbrücke Inklusion“ etwas entgegensetzen. Unser Ziel ist die Überwindung von Barrieren durch die Erweiterung der individuellen Fähigkeiten und Handlungsmöglichkeiten der teilnehmenden Menschen mit Behinderung in Bezug auf Arbeitsuche und Bewerbungsprozess, um die (Re-)Integration in den Arbeitsmarkt zu befördern.

Für Engagementinteressierte bietet die „Jobbrücke Inklusion“ einen Rahmen, um eigene Kenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen Personal-/Bewerbungsmanagement, Beratung, Coaching oder berufliche Integration praktisch anzuwenden und zu vertiefen.

Begleitend zur PATENSCHAFT steht Ihnen die Projektkoordination jederzeit für einen fachlichen Austausch sowie als Unterstützung zur Seite.

Regelmäßige Weiterbildungen ermöglichen, das eigene Wissen zu erweitern und praktische Erfahrungen aus der PATENSCHAFT theoretisch zu fundieren. Die Netzwerke, die Sie im Rahmen gemeinsamer Veranstaltungen mit anderen PAT_INNEN knüpfen und ausbauen, bieten Gelegenheit für einen gegenseitigen Erfahrungsaustausch. Das parallel zur PATENSCHAFT verlaufende Supervisionsangebot unterstützt die Bearbeitung aktueller Sachverhalte und Herausforderungen unter fachlicher Begleitung.

Wie werde ich Teil der „Jobbrücke Inklusion“?
Melden Sie sich einfach bei der Projektkoordination. Diese wird Sie für ein unverbindliches Beratungsgespräch einladen.
Dazu stehen Räume in der Paulsenstr. 55/56, 12163 Berlin oder in der Schönhauser Allee 141, 10437 Berlin zur Verfügung.