Wenn ich mich ehrenamtlich engagieren möchte

Wir freuen uns, dass Sie sich für ein Ehrenamt interessieren und Menschen mit sichtbarer oder unsichtbarer Behinderung in ihrer Arbeitsuche unterstützen möchten!
Ihr Engagement ist sehr wichtig, denn verschiedene Untersuchungen* bestätigen, dass es Menschen mit Behinderung Jahre nach Inkrafttreten der UN-Behindertenrechtskonvention (https://www.behindertenrechtskonvention.info/) immer noch schwer auf dem Arbeitsmarkt haben.

*„Zugang zum allgemeinen Arbeitsmarkt für Menschen mit Behinderung“ (https://www.antidiskriminierungsstelle.de/SharedDocs/Downloads/DE/publik...)  
*„Teilhabebericht der Bundesregierung über die Lebenslagen von Menschen mit Behinderung“ (http://www.bmas.de/SharedDocs/Downloads/DE/PDF-Publikationen/a125-16-tei...

In unserem Projekt brauchen wir Ihre Erfahrungen! Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen. Sie sollten möglichst Kenntnisse aus den Bereichen Bewerbungsmanagement und Beratung mitbringen, das wäre toll.

Was wir für Sie tun können

Unsere Projektkoordinatorin bietet jederzeit ihre Unterstützung an. Sie erreichen Sie per Mail oder telefonisch. Außerdem ermöglichen wir Ihnen gerne regelmäßige Weiterbildungen, die das eigene Wissen erweitern und praktische Erfahrungen aus der Patenschaft theoretisch stützen. Mit der Zeit, zum Beispiel während gemeinsamer Veranstaltungen, entsteht während Ihrer Patenschaft auch ein Netzwerk mit anderen Pat*innen, das einen guten Erfahrungsaustausch bietet. Wir schaffen auch fachliche Unterstützung bei der Bearbeitung aktueller Sachverhalte und Herausforderungen, so dass Sie sich nie allein gelassen fühlen.

Wie kann ich mitmachen

Rufen Sie uns an, oder mailen Sie uns!

Telefon: 030 820 97 463
Mobil: 0176 49 44 31 98
E-Mail: Guehne.L@dwbo.de

Wir können uns dann gern zu einem Gespräch in den Räumen des DWBO treffen, entweder in Steglitz oder Prenzlauer Berg (Paulsenstr. 55/56, 12163 Berlin / Schönhauser Allee 141, 10437 Berlin).