Für PAT_INNEN

Auf Sie kommt es an!

Die Jobbrücke für Geflüchtete vermittelt PATENSCHAFTEN zwischen arbeitsuchenden geflüchteten Menschen und ehrenamtlich engagierten PAT_INNEN. Unsere PAT_INNEN kommen aus unterschiedlichen beruflichen Hintergründen und zeichnen sich durch Erfahrungen und Kompetenzen im Kontext der Bewerbung, Ausbildungsplatz- und Arbeitsuche aus.

Engagieren Sie sich ehrenamtlich im Rahmen einer PATENSCHAFT für die berufliche Erstintegration geflüchteter Menschen. Unterstützen Sie Geflüchtete bei der Suche nach einem Praktikum, Ausbildungsplatz und/oder einem Job.

Helfen Sie mit Integrationsprozesse erfolgreich zu steuern!

Wir wünschen uns von unseren PAT_INNEN

  • Berufserfahrung, idealerweise im Bereich Personal, Coaching, Beratung, Gesprächsführung
  • Kenntnisse der Berliner Netzwerke insbesondere für geflüchtete Menschen
  • Soziale Kompetenz
  • Interesse für die Zielgruppe und interkulturelle und interreligiöse Themenfelder

Und Ihr persönlicher Gewinn?

  • Sie leisten einen wichtigen Beitrag zur Teilhabe von geflüchteten Menschen am Arbeitsleben
  • Sie unterstützen eine Zielgruppe, die häufig gut qualifiziert und motiviert ist, jedoch durch fehlende Anerkennung beruflicher Abschlüsse aus dem Ausland, geringe Kenntnisse der strukturellen und administrativen Strukturen in Deutschland und ggfs. sprachliche Hürden bei der Ausbildungs- und Arbeitsplatzwahl benachteiligt ist.
  • Sie profitieren von kostenlosen Fortbildungs- und Supervisionsangeboten
  • Sie nutzen das weitverzweigte Kontaktnetz des Diakonisches Werkes
  • Sie tauschen sich im Forum mit anderen PAT_INNEN bundesweit aus

>> Hier können Sie sich anmelden

oder bei Fabian Kießling.