Lebensqualität und Wohlbefinden für Menschen mit Demenz

Für Menschen mit Demenz oder psychischen Erkrankungen, die zu Hause leben, bietet die Haltestelle Diakonie stundenweise Betreuung an. Das Angebot ist eine Ergänzung zur häuslichen Pflege und entlastet Angehörige. Ziel ist es, zum Wohlbefinden der erkrankten Person und deren Angehörigen beizutragen.

Eine jüngere und eine ältere Frau pusten auf Pusteblumen

Helfen tut gut und ist einfach!

Zusammen lesen, spielen, spazieren gehen; Menschen mit Demenz brauchen verlässliche Kontakte. Die gut ausgebildeten Ehrenamtlichen der Haltestelle Diakonie werden von Fachkräften unterstützt und besuchen die betreuten Personen zu Hause.

Bewahren Sie Menschen vor der sozialer Isolation und geben Sie Erkrankten neuen Lebensmut.

Um auf die besonderen emotionalen Bedürfnisse von Menschen mit Demenz eingehen zu können, finden regelmässig Fortbildungen statt.

Die Haltestelle Diakonie ist an dieser Stelle auf Ihre Unterstützung angewiesen.

Mit Ihrer Spende fördern Sie zum Beispiel:

  • die Aus- und Fortbildung unseres Beraterteams
  • die Koordination der Ehrenamtlichen an unseren 35 Standorten in Berlin und Brandenburg
  • regelmäßige Supervisionen, die unseren Mitarbeitenden bei ihrer beratenden Tätigkeit wertvolle Unterstützung sind

Jeder Beitrag zählt! Spenden Sie jetzt.

 

VIELEN DANK für Ihre Unterstützung!