In einem Kinderzimmer spielt ein Junge mit einem Ball. Daneben sitzt eine Ehrenamtliche des Diakonieprojekts Känguru und hat ein zweites Kind auf dem Schoß.
Mit den Kindern zu spielen, gehört zur Aufgabe der ehrenamtlichen Kängurus dazu.

Für Ehrenamtliche

Trotz der großen Freude über das neugeborene Baby können Eltern die häusliche Situation als belastend empfinden. Überforderung, Angst, etwas falsch zu machen, keine Zeit mehr für die größeren Geschwisterkinder, Isolation oder finanzielle Sorgen führen zu großem Druck und Belastung. Viele Eltern benötigen Unterstützung, da sie keine ausreichenden sozialen Kontakte haben. Die fehlende Unterstützung kann zu einer extremen Belastungssituation und zur Überforderung der Eltern führen. Schön ist es dann, wenn jemand von außen einspringt und ganz praktisch hilft!

„Känguru hilft und begleitet“ möchte Eltern rund um die Geburt unterstützen, indem es Familien ehrenamtliche Familienpaten vermittelt, die diese für ein paar Stunden in der Woche entlasten, indem sie ein offenes Ohr haben, Zeit schenken und sich um die Babys und Geschwisterkinder kümmern. Die Mütter oder Väter können Kraft tanken, Dinge organisieren oder sich einfach mal ausruhen.

Welche Aufgaben übernehmen Sie als ehrenamtliche Familienpatin?

Eine junge Frau sitzt am Tisch. Auf ihrem Schoß sitzt ein kleiner Junge. Beide lächeln.
Die ehrenamtlichen Kängurus haben viel Freude mit den Kindern.
Sie unterstützen die Familien in der Betreuung der Kinder, gehen bei Bedarf mit zum Kinderarzt oder passen auch auf die größeren Geschwister auf, spielen mit ihnen, gehen mit auf den Spielplatz, um die Mutter beziehungsweise die Eltern für eine bestimmte Zeit zu entlasten. Sie unterstützen die Eltern bei der Wahrnehmung von kieznahen Beratungs- und Unterstützungsangeboten. Welche Aufgaben Sie konkret in den Familien übernehmen, entscheiden Sie gemeinsam mit der Familie und der Koordinatorin. Diese richten sich nach den Bedürfnissen der Familie und nach Ihren Möglichkeiten. Kurz: Sie leisten eine praktische und emotionale Unterstützung der Familie. Wichtig sind auch Gespräche, in denen Sie zuhören und Mut machen und die Mutter oder den Vater emotional unterstützen.

Zeitlicher Umfang Ihres Einsatzes
Wie hoch der persönliche zeitliche Einsatz bei Känguru sein soll, bestimmen Sie selbst. Zur Orientierung: Die meisten Ehrenamtlichen engagieren sich ein- bis zweimal pro Woche für 2-3 Stunden in der Regel für 6-12 Monate innerhalb einer Familie.

Wie unterstützen wir Sie in Ihrem Engagement für die Familien?
Persönliche Ansprechpartnerin bei Fragen ist die Regionalkoordinatorin in Ihrem Bezirk. Sie führt das Aufnahmegespräch mit Ihnen und informiert Sie über unsere Arbeit im Projekt.
In den monatlichen Teamtreffen der Ehrenamtlichen können Sie gemeinsam Erfahrungen besprechen. Dabei steht Ihnen Ihre Regionalkoordinatorin als ständige Ansprechpartnerin zur Seite. Sie steht bei Bedarf auch für individuelle Einzelgespräche zur Verfügung.

Ein wichtiger Teil der Begleitung ist das Angebot an Fortbildungen und Schulungen, das wir für Sie organisieren. Die Fortbildungen sollen dazu dienen, Sie in Ihrem Engagement zu unterstützen und die Begleitung der Familien qualitativ abzusichern. Sie erhalten Schulungen zu den Themen Entwicklung von Babys in den ersten Lebensmonaten, Kinderschutz, Wertschätzende Kommunikation, Beratungs- und Hilfsangebote im Kiez, psychische Störungen im Wochenbett und Erste Hilfe am Kind.

Während Ihres Einsatzes sind Sie natürlich durch die Diakonie unfall- und haftpflichtversichert. Sie erhalten eine pauschale Aufwandsentschädigung. Sowohl für die besuchten Schulungen als auch für Ihr Engagement erhalten Sie ein Zertifikat.

Wenn Sie sich bei Känguru engagieren und Familien Zeit schenken wollen, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns au. Sie können sich auch direkt an die Koordinatorin in Ihrem Bezirk wenden. Hier finden Sie eine Übersicht der Känguru-Standorte. Die Projektkoordinatorin wird einen Termin mit Ihnen vereinbaren, um Sie kennenzulernen und gemeinsam mit Ihnen zu entscheiden, ob ein Engagement bei Känguru das Richtige für Sie ist. Wir freuen uns über Ihren Einsatz.