Sophie, 16, leistete ihren Bundesfreiwilligendienst in einem Pflegeheim in Frankfurt (Oder) zur Überbrückung bis zu ihrer Ausbildung:

Sophie Wilk leistet seit Oktober 2016 ihren Bundesfreiwilligendienst in einem Pflegeheim in Frankfurt (Oder).

Sophie ist aus Schleswig-Holstein nach Brandenburg gezogen und leistete ihren Bundesfreiwilligendienst in einem Pflegeheim in Frankfurt (Oder) zur Überbrückung bis zu ihrer Ausbildung. Hier berichtet sie über ihre Erfahrungen.

In dem Pflegeheim lebten nicht nur Senioren, sondern auch jüngere Menschen, die sich nicht mehr selbstständig versorgen konnten.

Zu meinen Aufgaben gehörte soziale Betreuung. Darunter versteht man die Beschäftigung mit den Bewohnern. Manchmal haben wir uns einen Film angesehen, Bücher gelesen, Karten oder „Mensch ärgere dich nicht“ gespielt oder Geschichten erzählt. Wenn es das Wetter zuließ, sind wir gerne an die frische Luft gegangen. Ich habe mit den Bewohner*innen verschiedene Ärzte besucht. Wenn die Bewohner*innen noch laufen konnten und der Arzt in der Nähe war, sind wir zu Fuß gegangen. Allerdings musste ich auch oft mit dem Krankentransport zu den Ärzten, weil die Bewohner im Rollstuhl saßen. In den Wohnbereichen half ich beim Wechseln der Kleidung, beim Aufräumen, beim Kochen und Essen.

Die Arbeit war anstrengend und herausfordernd, aber es war auch abwechslungsreich und spannend. Kein Tag glich dem anderen. Es kamen täglich Angelegenheiten dazwischen, die nicht geplant waren. Dabei musste ich schnell umdenken und auf die Bedürfnisse der Bewohner eingehen.

Ich würde mich immer wieder für so eine Tätigkeit entscheiden. 

Sophie Wilk, Freiwillige bei der Diakonie

Die Bewohner*innen in dem Pflegeheim waren sehr nett und zuvorkommend. Man merkte bei einigen richtig die Dankbarkeit, dass man für sie da war und ihnen geholfen hat. Allerdings konnte das Wohlbefinden auch schnell in schlechte Laune umschlagen und dann war es mühsam, sie davon zu überzeugen, wieder am Tagesablauf teilzunehmen.

Mir hat die Arbeit als Bundesfreiwillige beim LAFIM ganz viel Spaß und ich mag den Umgang mit Menschen. Ich würde mich immer wieder für so eine Tätigkeit entscheiden. 

 

HIER geht es zum Online-Bewerbungsformular.