Lukas, 19 Jahre, hat sein FSJ an der Evangelischen Schule Frohnau gemacht

Hier ein paar Fragen an Lukas:

Was hast du in deinem FSJ gemacht, mit wem hast du gearbeitet?

Lukas: Während meines FSJ habe ich an einer Schule gearbeitet, die Grundschule und Gymnasium miteinander verbindet. Insgesamt werden knapp 700 Schüler hier unterrichtet. Neben der Unterrichtsbegleitung, der Arbeit in der Schulverwaltung und als Begleitperson auf Klassenfahrten zu fahren, konnte ich hier so viel Spannendes erleben.

Was hat dich herausgefordert, was fiel dir schwer?

Man steht wahrscheinlich jeden Tag vor Situationen, auf die man nicht gleich eine Antwort hat, doch man findet immer eine Lösung dafür. Gerade neben so tollen Kolleginnen und Kollegen.

Was hat dir besonders viel Freude gemacht?

Die Highlights meiner Arbeit waren mit Sicherheit die Klassenfahrten. Sie bieten so viel Einblick in den Arbeitsalltag eines Lehrers und so viel mehr. Zwar sind Klassenfahrten ein „24h Job“, doch wenn es einem Spaß macht, ist es genau das Richtige!

War der Freiwilligendienst für Dich persönlich hilfreich und weiterführend?

Der Freiwilligendienst hat mich in meinem Berufswunsch in eine ganz neue Richtung geführt und dafür bin ich sehr dankbar!

Wem willst du einen Freiwilligendienst empfehlen?

Ich empfehle eigentlich jedem, der nach der Schule sich nicht zu 100% sicher ist, wo es hingehen soll, einen Freiwilligendienst zu machen. Man lernt in diesem Jahr mehr, als man glaubt!

>> Hier geht's zur Bewerbung