Lucas, 21 Jahre, hat seinen Freiwilligendienst in einem Pflegeheim der Diakonie gemacht

Lucas macht sein FSJ in einem Pflegeheim der Diakonie.

Ein paar Fragen an Lucas:

 

Beschreibe kurz das Besondere an deiner Einsatzstelle, dem Evangelischen Pflegeheim Lutherstift in Berlin-Steglitz:

Lucas: Man muss sich auf die kleinen - aber wichtigen - Dinge im Leben fokussieren und lernt dabei, vieles mehr wertzuschätzen.

 

 

Was waren die besonderen Herausforderungen in deinem Arbeitsfeld?

Lucas: Viele der geteilten Erfahrungen und Lebensereignisse sind für meine Generation fremd. Doch der Austausch mit der älteren Generation fördert ein Lernen auf beiden Seiten. Ich finde es schön, dass man stets direkt ein ehrliches Feedback von den Bewohnern erhält. Die Dankbarkeit und das direkte Erleben, dass seine Arbeit sinnvoll ist und anderen Menschen helfen kann, ist für mich sehr wertvoll - auch wenn es nur ein Lächeln ist.

War der Freiwilligendienst für dich persönlich hilfreich oder weiterführend?

Lucas: Ich halte es für wichtig und schön, sich in einem eher unattraktiven und von Vorurteilen geprägtem Bereich zu engagieren und aktiv zeigen zu können, dass wir Jüngeren sehr wohl gut und mit Freude in diesem Bereich arbeiten können.

 

HIER geht es zum Online-Bewerbungsformular.