Wie kannst du dich bewerben?

Deine Bewerbung muss folgendes enthalten:

  • Ein Anschreiben, in dem deutlich wird, warum du einen BFD machen möchtest
  • Deinen Lebenslauf und dein letztes Schulzeugnis in Kopie
  • Den ausgefüllten Personalbogen
  • gegebenenfalls eine Praktikumsbescheinigungen in Kopie

Wie geht es nach der Bewerbung weiter?
Nachdem deine vollständige Bewerbung eingegangen ist, laden wir dich zu einem Gespräch ein. Wir wollen einen Eindruck von dir gewinnen und besprechen, warum und wo du einen Freiwilligendienst machen möchtest. Fahrtkosten können wir jedoch nicht erstatten.

Dann werden wir versuchen, einen geeigneten Platz für dich zu finden. Nach dem Gespräch erhältst du per Post eine Adresse von einer Einsatzstelle mit einem freien Platz, meldest dich dort und vereinbarst einen Termin.

Du stellst dich auch dort vor und kannst einen oder einen halben Tag Probe arbeiten. So kannst du wirklich entscheiden, ob das die richtige Stelle für dich ist. Danach gibst du uns eine Rückmeldung, der Einsatzstelle auch und bei einer beiderseitigen, positiven Entscheidung schließen wir eine schriftliche Vereinbarung mit dir – Willkommen im BFD!

>> Hier geht's zur Bewerbung