Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Meldungen aus dem Bereich Freiwilligendienste.

Rund 200 Freiwillige waren am 21. Juli 2017 in den Festsaal der Lindenkirchengemeinde in Berlin-Wilmersdorf eingeladen, um gemeinsam den Abschluss ihres Freiwilligendienstes zu feiern. Ein Jahr voller Engagement, Erfahrungen und Eindrücken liegt hinter den Freiwilligen. Mit dem Motto „Bis hierher und noch viel weiter …“ ließen die Freiwilligen mit Beiträgen der einzelnen Seminargruppen das Jahr Revue passieren.
Der Bewerbungszeitraum für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und den Bundesfreiwilligendienst (BFD) bei der Diakonie hat begonnen. Interessierte, die ab September 2017 ein Freiwilligendienst absolvieren möchten, können sich noch bewerben.
Wer sich über die Tätigkeitsfelder, die Aufgaben und Anforderungen in den Freiwilligendiensten informieren möchte ist am 21.06.2017 zur Infoveranstaltung herzlich eingeladen.
Am 16.06.2017 ist es soweit, dann werden zwei Staffeln, bestehend aus jeweils fünf Läufern, für die Freiwilligendienste des Diakonischen Werkes starten.
Eine Woche vom 05.-12. Juni betreuten neun motivierte FSJlerinnen und BFDlerinnen den Pavillion „youngPOINTreformation“ (yPr), einen Teil der Weltausstellung zum Reformationsjubiläum. Die Freiwilligen der Diakonie übernahmen hier nicht nur die Begleitung der Gäste und Führungen durch die Ausstellung.
Die Besucher des Kirchentages durch den Dschungel der Freiwilligendienste zur führen haben sich 18 Freiwillige der evangelischen Trägergruppe aus dem Bundesgebiet vorgenommen. Darunter auch Freiwillige des DWBO.
Sechs FSJler_innen der Diakonie zeigen auf der Themenbühne der Diakonie auf dem Kirchentag die Theaterszene „Was hat uns Luther heute noch zu sagen?“, die sie selbst erarbeitet haben. Sie stellen Fragen zu Martin Luther und seinem Leben: Wer war Luther? Hat er jemals seine Entscheidung bereut, Mönch zu werden? Vielleicht wäre er besser zur Jobberatung gegangen?
"Licht und Zuversicht" - so lautete das Thema des Willkommensgottesdienstes für alle neuen Freiwilligen im Freiwilligen Sozialen Jahr und im Bundesfreiwilligendienst, welcher am 8. November 2016 in der Passionskirche in Berlin stattfand.
Bei der Diakonie können Geflüchtete einen Bundesfreiwilligendienst leisten. Einer von ihnen ist Salar. Der junge Mann floh aus Syrien und bringt seine Erfahrungen und seine Fähigkeiten in der Flüchtlingsarbeit einer Kirchengemeinde in Frankfurt (Oder) ein.