Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Meldungen von Brot für die Welt aus der Region.

Anlässlich dieses großen Jubiläums haben wir Geburtstagsgrüße vom Superintendenten des evangelischen Kirchenkreises Berlin Tempelhof-Schöneberg, Michael Raddatz und vom stellvertretenden Vorsitzenden der Alhambra Gesellschaft Dr. Aydin Süer erhalten.
Millicent Botsio ist die Referentin für Brot für die Welt im Oldenburger Land und den Reformierten Kirchen. Für sie ist Bildung ein Schlüssel zur weltweiten Gerechtigkeit. Millicent Botsio hat in Ghana in Projekten gearbeitet, die von Brot für die Welt geförderte wurden. Ziel war es, junge Menschen zu fördern, um sie für den Arbeitsmarkt zu qualifizieren.
Ruben Quaas setzt sich als Referent für Fairen Handel seit 2015 bei Brot für die Welt dafür ein, die Erfahrungen des Fairen Handels stärker in übergreifende Diskussionen zu nachhaltigem Konsum, politischer Einflussnahme und Unternehmensverantwortung einzubringen. Was bedeutet für ihn weltweite Gerechtigkeit und was wünscht er Brot für die Welt zum Geburtstag?
Johannes Küstner ist bei Brot für die Welt für die Bildungsarbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen zuständig und erzählt uns, was er Brot für die Welt zum 60. Geburtstag wünscht.
Die circa hundert Schülerinnen und Schüler der 1. bis 4. Klasse der Evangelischen Johanniter-Grundschule Wriezen haben heute Ihre Einnahmen vom Adventsmarkt in Höhe von fast Tausend Euro an Brot für die Welt übergeben.
Die Chöre und Instrumentalkreise des Amtes Burg im Spreewald veranstalteten unter der Schirmherrschaft des Amtsdirektors Christoph Neumann ein Benefizkonzert zugunsten der Aktion "Musik zum Teilen". Zahlreiche Besucher strömten in die evangelische Kirche in Burg und unterstützen das Projekt mit ihrer Spende. "Musik zum Teilen" fördert mit den Einnahmen ein Ausbildungszentrum der baptistischen Kirche in Bukavu im Osten des Kongos.
Unsere Social-Media-Aktion musizieren|kochen|teilen zum 60. Geburtstag von Brot für die Welt ist gestartet. Musizieren Sie gemeinsam, kochen Sie gemeinsam - und teilen Sie die Aktion mit vielen Gleichgesinnten. Bis zur Eröffnung der 61. Aktion von Brot für die Welt am 1. Advent werden jeden Sonntag Ihre Beiträge aus Berlin, Brandenburg oder der schlesischen Oberlausitz in die Welt und an Brot für die Welt hinaus gesendet.
Mit Ihrer Hilfe können sich auch die Ärmsten dieser Welt auf das neue Jahr freuen. Damit der Spaß zu Neujahr nachhaltig wirkt, ruft das evangelische Hilfswerk Brot für die Welt zum Jahreswechsel wieder zu Spenden auf. Die Aktion „Brot statt Böller“ wurde 1981 ins Leben gerufen und hat schon vielen Menschen geholfen.
Zur Eröffnung der 60. Aktion hat Brot für die Welt am 06.12.2018 ins Foyer des zentralen Hörsaalgebäudes der Brandenburgischen Technischen Universität (BTU) eingeladen. Gemeinsam mit Student*innen der Universität und Vertreter*innen aus der aktiven Arbeit von Brot für die Welt haben wir einen Einblick in die aktuelle Entwicklungszusammenarbeit und einen Ausblick in die Zukunft gegeben. Anschließend wurde gemeinsam gefeiert.
Die alternative Nobelpreisträgerin und weltbekannte Aktivistin Vandana Shiva aus Indien kommt anlässlich des Jubiläums von Brot für die Welt nach Berlin. Es ist uns gelungen, sie auch für zwei äußerst interessante und spannende öffentliche Veranstaltungen im Kino Babylon Berlin am 29. November zu gewinnen, die von Brot für die Welt unterstützt werden.