Kinderschutz

VETK-Projekt zum KINDERSCHUTZ

»Die Entwicklung von Schutzkonzepten zum SCHUTZ VOR SEXUALISIERTER GEWALT in evangelischen Kindertageseinrichtungen«

Übergriffe, Grenzverletzungen und sexualisierte Gewalt kommen in allen ihren Erscheinungsformen auch in evangelischen Kitas immer wieder vor. Die Entwicklung und Implementierung von Kinderschutzkonzepten in Kindertageseinrichtungen ist durch die gesetzlichen Verpflichtungen im SGB VIII geregelt. Kindertagesstätten sind angehalten, Kinderschutzkonzepte für ihre Einrichtungen zu erstellen und sich präventiv mit dem Thema auseinanderzusetzen. Dies ist größtenteils geschehen, dennoch gibt es Lücken und Schwachstellen im System.

Um den Schutz für Kinder wie auch für Mitarbeitende bestmöglich sicher zu stellen, braucht das Kita-Personal umfassendes Wissen darüber, wie Schutzkonzepte und Präventionsmaßnahmen im Kita-Alltag nachhaltig verankert werden können. Sie müssen detailliertes Wissen über präventive Maßnahmen erwerben und Handlungssicherheit durch Schulung erlangen. Dazu ist es notwendig, das Thema strukturiert zu bearbeiten und die Fachkräfte in den Kitas entsprechend zu qualifizieren. Über vier verschiedene Qualifizierungsmaßnahmen möchten wir unsere Träger und Kitas bei der Entwicklung, Erweiterung und Implementierung ihrer Schutzkonzepte zu unterstützen.