Aktuelles

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen der Mitglieder des Verbands Evangelische Tageseinrichtungen für Kinder Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. (VETK).

Die evangelische Kita „Amalie-Schmieder-Haus“ in Lübbenau wurde am Montag, 19. Dezember 2016, mit dem Evangelischen Gütesiegel BETA ausgezeichnet. Die Verleihung des Siegels durch Sabine Möller vom Verband Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder (VETK) war die „Krönung“ eines langen und arbeitsintensiven Prozesses des gesamten Teams.
Das BERLINER KITABÜNDNIS dankt den Koalitionsparteien für ihre in der Koalitionsvereinbarung ausgedrückte positive Grundhaltung und ihr Bekenntnis zum System der frühkindlichen Bildung in Berlin und ihren Willen, sich weiter für die Kinder und Familien einsetzen und deren Zukunft verbessern zu wollen. Mit einem Positionspapier meldet es sich bei den politisch Verantwortlichen.
Anlässlich der Mitgliederversammlung am 29. September wurden die wesentlichen Inhalte des Arbeitsjahres im Verband vorgetragen. Jetzt stehen diese für Interessentierte auch als 32seitige Broschüre zum Nachlesen als Download zur Verfügung.
Wie weiter im Umgang mit der Finanzierung des Mittagessens in Brandenburger Kitas
Das BERLINER KITABÜNDNIS hat anlässlich der Koalitionsverhandlungen der Verhandlungsgruppe Jugend zum Koalitionsvertrag viele Kitaleitungs-Fächer aus Postkarten überreicht, die verdeutlichen, warum Kitaleitung eine Schlüsselposition für die qualitätsvolle pädagogische Arbeit in einer Kindertagesstätte ist.
Einrichtung einer Vernetzungsstelle im VETK zur fachlichen Begleitung der Berliner Modellkitas für Integration und Inklusion von Kindern aus Familien mit Fluchterfahrung
Auf einer Kundgebung vor dem Landtag in Potsdam trommelten Brandenburger Kita-Kinder gemeinsam mit Erzieherinnen und Erziehern und Eltern. Unter dem Motto „Versprochen ist versprochen“ forderten sie gemeinsam mit der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege Brandenburg und dem Städte- und Gemeindebund, dass die zusätzlichen 58 Millionen Euro aus dem Bundesbetreuungsgeld auch tatsächlich für die Kindertagesbetreuung verwendet werden.
Unter dem Motto „Versprochen ist versprochen“ werden am 14. September um 11 Uhr Kinder und Erzieherinnen und Erzieher aus Brandenburger Kitas dem Brandenburgischen Finanzminister Christian Görke ihre Meinung sagen: Die durch die Abschaffung des Betreuungsgeldes zusätzlichen 58 Millionen Euro müssen in die Qualität der Kitas investiert werden.
Unter diesem Motto lädt der VETK herzlich ein zum Fachtag am 5. Oktober 2016 mit der Kreativpädagogin Dorothee Jacobs im Ev. Zentrum der EKBO.
Mit einer Broschüre zum Thema bietet das Projekt "ElternStärken" als Herausgeber eine Praxishilfe zum Umgang mit Eltern an, die sich dem rechtsextremen Spektrum zurechnen.