Aktuelles

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen der Mitglieder des Verbands Evangelische Tageseinrichtungen für Kinder Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. (VETK).

Die LIGA der Freien Wohlfahrtspflege-Spitzenverbände im Land Brandenburg hat sich in einer Stellungnahme zu den verschiedenen Anforderungen zur Novellierung des Kita-Gesetzes geäußert.
Die LIGA der Wohlfahrtsverbände in Berlin bezieht Stellung zu den geplanten Änderungen des Kindertagesförderungsgesetzes (KitaFöG) und der Kindertagesförderungsverordnung (VO KitaFöG).
Am Montag, 3. Juli 2017, lädt der VETK in Berlin zu einer Fachveranstaltung zum Thema „Kitaausbau in Berlin – wie geht das?“ ein. Angesichts des steigenden Platzbedarfs will auch die evangelische Kirche einen Beitrag leisten, um die Kinder in der Region mit Kita-Plätzen zu versorgen.
Empfehlungen und Orientierungen zur Erhebung eines Zuschusses zum Mittagessen sind von einer Arbeitsgruppe auf Landesebene (AG 17) herausgegeben worden.
Der Fachkräftemangel in Kindertagesstätten ist mancherorts bereits dramatisch spürbar – und dies gleichwohl es statistisch gesehen keinen Fachkräftemangel geben dürfte. Aus diesem Grund führt die LIGA der Freien Wohlfahrtspflege Brandenburg noch bis zum 10. April 2017 eine Umfrage zur aktuellen Situation der Fachkräftegewinnung durch.
Am 26. Januar 2017 hat die LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Brandenburg ein Fachgespräch zum Thema „Konsequenzen aus dem OVG-Urteil – Wie weiter im Umgang mit der Finanzierung des Mittagessens in Kindertagesstätten?“ geführt.
Im Rahmen eines Besuchs in seinem Wahlkreis Berlin-Südende hat sich Finanzsenator Dr. Matthias Kollatz-Ahnen vor Ort in der evangelischen Kita Südende ein Bild von der praktischen Arbeit von Kindertageseinrichtungen gemacht. Der Besuch fand auf Wunsch in der evangelischen Kindertageseinrichtung Südende statt.
Das im VETK betreute Projekt "Kita evangelisch!" ist Thema eines Berichts auf der Seite der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz . Außerdem war die Projektkoordinatorin, Winnie Grunwald, zu einem Interview mit Radio Paradiso eingeladen, das ebenfalls auf der EKBO-Homepage nachzuhören ist.
Papilio ist ein Programm, mit dem Erzieher*Innen und seit Ende 2016 auch Grundschullehrer*Innen Kinder gezielt in ihren sozialen und emotionalen Kompetenzen stärken können. Dies wirkt als Sucht- und Gewaltprävention. Für Berlin werden Erzieher*Innen gesucht, die als Multiplikator*Innen fungieren möchten.
Die „Stellenangebote“ auf unseren Seiten erscheinen in neuem Gewand.