Aktuelles

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen der Mitglieder des Verbands Evangelische Tageseinrichtungen für Kinder Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. (VETK).

Mit einer Broschüre zum Thema bietet das Projekt "ElternStärken" als Herausgeber eine Praxishilfe zum Umgang mit Eltern an, die sich dem rechtsextremen Spektrum zurechnen.
Die Aufgaben der Kitaleitungen sind in den vergangenen Jahren noch umfangreicher, vielfältiger und anspruchsvoller geworden: von der Organisation des Betriebs über die Qualitätsentwicklung bis zur Personalführung, von der konzeptionellen Weiterentwicklung des Bildungsangebots über die Zusammenarbeit mit den Familien bis zur Kooperation im Sozialraum. Die Liste der Anforderungen und Erwartungen wächst kontinuierlich, ohne dass die dafür notwendigen zeitlichen Ressourcen entsprechend verbessert werden.
Fördermittel für Projekte zum Thema Kinderschutz in der Jugend- und Flüchtlingshilfe
Für das auf zwei Jahre angelegte VETK-Projekt „Religiöse Bildung in Kindertagesstätten“ ist der Startschuss gefallen.
Das Berliner Bündnis Qualität im Ganztag ist heute mit seinem Aufruf an die Öffentlichkeit getreten. Es fordert grundlegende Verbesserungen für die Berliner Ganztagsgrundschulen, damit diese ihren Bildungs- und Erziehungsauftrag erfüllen können.
Das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz bezieht Stellung zum Masterplan Integration und Sicherheit des Berliner Senats. Diakoniedirektorin Barbara Eschen begrüßt die Grundhaltung des Berliner Senats, der sich im Masterplan Integration und Sicherheit zeigt: „Flüchtlinge werden als Bereicherung und Chance für die Stadtgesellschaft gesehen. Als Diakonie begrüßen wir das.“
Der Gesetzentwurf der Regierungsfraktionen und die Stellungnahme des Berliner Senats dazu haben es in sich. In diesem Haushaltsbeschlusses wird die Ausweitung der Gebührenfreiheit beim Kitabesuch sowie eine Verbesserung des Personalschlüssels für unter 3-jährige Kinder geregelt.
Am 21. April 2016 laden der Kitafachverband VETK und das Projekt "Demokratie gewinnt! In Brandenburg!" zum Fachtag nach Potsdam.