Aktuelles

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen des Verbands Evangelische Tageseinrichtungen für Kinder Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. (VETK).

Anlässlich des 30. Jahrestages der Verabschiedung der UN-Kinderrechtskonvention (KRK) am 20.11.1989 unterstützt die Diakonie die bundesweite Initiative, Kinderrechte in Deutschland im Grundgesetz zu verankern. Zwar gilt das "Übereinkommen über die Rechte des Kindes" seit 1992 auch in Deutschland, aber das Kern-Prinzip, das Kinder als Träger*innen eigener Rechte anerkennt, findet sich (noch immer) nicht im Wortlaut des Grundgesetzes. "Wir machen uns als Diakonie in unserer Arbeit in Kindertagesbetreuung und Jugendhilfe täglich für die Beachtung des Kindeswohls und der besten Interessen der Kinder stark. Die Rechte von Kindern im Grundgesetz zu verankern ist eine logische Konsequenz, wenn wir uns in Deutschland nachhaltig für Menschenrechte einsetzen wollen", schlussfolgert Diakonie-Direktorin Barbara Eschen.
Am 25. Oktober 2019 hat Brandenburgs künftige Landesregierung, bestehend aus SPD, CDU und Bündnis 90/Die Grünen, ihren Koalitionsvertrag in Potsdam vorgestellt. Erfreulich ist, dass darin viele unserer Forderungen der letzten Jahre als Vorhaben für die nächste Legislatur formuliert wurden.
Auch 2020 sind interessierte Fachkräfte aus dem Kitabereich herzlich eingeladen an unseren Fortbildungen teilzunehmen. Das VETK-Fortbildungsheft bietet Ihnen eine kompakte Übersicht zu unserem Fortbildungsangebot im kommenden Jahr und darüber hinaus. Außerdem stellen wir Ihnen darin unsere Projekte auf einen Blick vor.
Am 21. und 28. September fanden in Ketzin und Wriezen unsere Brandenburger Bildungsfachtage der evangelischen Kitas statt. In diesem Jahr standen die Arbeit mit Jungen und der Umgang mit herausfordernden Eltern im Zentrum.
Am 26. September 2019 fand im Haus der Diakonie die jährliche Mitgliederversammlung des Verbandes Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. statt. Wichtiges Thema war in diesem Jahr die "Kita der Zukunft". Besonders freuten sich die Teilnehmenden, dass der scheidende Bischof Dr. Markus Dröge die Mitgliederversammlung mit einer Andacht eröffnete.
Das Thema Kinderrechte rückt insbesondere immer dann ins öffentliche Bewusstsein, wenn Ereignisse auftreten, die eine gravierende Missachtung von Kinderrechten deutlich machen. In den ev. Kindertageseinrichtungen findet hingegen eine ständige Auseinandersetzung mit den Rechten von Kindern statt.
Im diesjährigen VETK-Jahresbericht finden Sie, wie gewohnt, Informationen zu den aktuellen Aufgaben des Verbandes Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder. Vor allem aber richtet sich in diesem Jahr der Blick in die Zukunft. Es wird der Frage nachgegangen, wie die "Kita der Zukunft" aussehen muss, um zukünftigen Anforderungen gerecht zu werden. Außerdem stellt sich der neue VETK-Vorstand mit seinen Visionen einer "Kita der Zukunft" vor.
Auf dem VETK-Fachtag „Bildungsbereich: Religion“ am 12. Juni 2019 kamen rund 130 Fachkräfte aus Kitas, Fachberatung und Kirchengemeinden aus Berlin, Brandenburg und der schlesischen Oberlausitz in Berlin zusammen. Bei der Veranstaltung im Rahmen des Projekts KITA evangelisch! wurde religiöse Bildung in Beziehung zu den anderen Bildungsbereichen der Bildungspläne gesetzt.
Die Bundesvereinigung Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder e.V. (BETA) vertritt die Interessen der evangelischen Träger auf Bundesebene. Der Einsatz für Professionalität und Qualität evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder ist seit jeher eine ihrer Aufgaben.