Aktuelles

Die Jugendhilfe-Kampagne zur Fachkräftegewinnung der Diakonie Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz geht an den Start. Mit dem Motto „Nur die Besten kommen ins Heim!“ wird auf dem Diakonie-Portal das Arbeiten in Wohngruppen und in anderen sogenannten stationären Wohnformen der Erziehungshilfe vorgestellt.
Wir, der Arbeitsbereich 5 (Fachverband Evangelische Jugendhilfen e. V.) des Diakonischen Werks Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, laden gemeinsam mit den Beruflichen Schulen Hermannswerder in Trägerschaft der Hoffbauer gGmbH zu einer Fachmesse mit Jobbörse am 7. März 2017 ab 10.00 Uhr in das Hoffbauer Tagungshaus auf Hermannswerder (Potsdam) ein.
Am 15. Dezember 2016 lud der Arbeitsbereich 5 (Fachverband Evangelische Jugendhilfen e. V.) und das Projekt "Demokratie gewinnt! In Brandenburg!" des DWBO zu den Fachtag "Jugendliche mit radikalisierten Haltungen" ein. Im Nachgang können Sie nun hier einzelne Beiträge und weitere Information abrufen.
Diakonie. Für Vielfalt in der Nachbarschaft. – ist ein gutes Motto. Denn für Kinder und Jugendliche spielt nicht nur eine große Rolle, in welchem Elternhaus sie aufwachsen, ob sie sich dort angenommen fühlen, ob Mütter und/oder Väter genügend materielle und emotionale Ressourcen für ihre Kinder haben. Wichtig ist auch, in welchem Umfeld Kinder leben, ob sie leicht Kontakt zu Gleichaltrigen finden, genügend Bewegungsraum und Anregungen aller Art, ob sie sich selbst als aktiv gestaltend erleben können oder nicht.
Für das Mutter-Kind-Wohnen in Kreuzberg sucht Leben Lernen e. V. zum 1.2.2017 eine Sozialpädagogin (Bachelor/Diplom) mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 35 Stunden. Die Bezahlung richtet sich nach dem Tarif AVR DWBO. Leben Lernen e. V. wünscht sich eine teamfähige Kollegin möglichst mit...
Die Nachrichten über Jugendliche, die sich radikalisiert haben und Menschen massiv angreifen, sind erschütternd. Der Fall in Würzburg im Sommer dieses Jahres zeigte der Fachwelt, dass auch die Rahmenbedingungen in der Jugendhilfe vor einer Radikalisierung von jungen Menschen nicht unbedingt schützen.
Die Qualitätsoffensive – Trägerverbund Stationärer Jugendhilfe e.V. hat eine Stellungnahme zum offenen Brief der Beschäftigten des Jugendamts Steglitz- Zehlendorf vom 7.9.2016 abgegeben.
Noch vor Jahren war es so, dass sich hauptsächlich Familien mit Kindern im Grundschulalter und bis zur Pubertät an Familienberatungsstellen gewandt hatten, um psychologische Beratung zu den unterschiedlichsten Fragestellungen in Anspruch zu nehmen. In den letzten drei bis vier Jahren konnte...
Der Freestyle e. V. sucht für die Erweiterung des jungen, motivierten Teams ab sofort eine_n Buchhalter_in und eine_n Sozialarbeiter_in für das Arbeitsfeld Hilfen zur Erziehung. Die Stellenausschreibungen können Sie hier herunterladen: Buchhalter_in Sozialarbeiter_in