Aktuelles

Presse-Einladung: Anerkennung, Bezahlung, Arbeitsbedingungen in der sozialen Arbeit – darüber diskutiert das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. am 19.9. mit Spitzenpolitiker*innen aus Berlin.
Ob Familien- oder Paarberatungsstellen, Wohngruppen für Jugendliche und junge Mütter, Berufshilfe oder Integration junger Geflüchteter – all das gehört zu Jugendhilfe der Diakonie. In einem Imagefilm stellt das Diakonische Werk-Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. die Angebote jetzt vor.
Als realitätsnahes Projekt der politischen Bildung setzt sich U18 dafür ein, dass Kinder und Jugendliche aller Nationalitäten und unter 18 Jahren (zumindest symbolisch) wählen gehen und sich damit politisch laut und sichtbar ausdrücken können. Das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz unterstützt diese Initiative. Beim Diakonie-Mitglied NHW e.V. öffnet am 15.9.2017 ein U18-Wahllokal.
Kann ich Verantwortung für ein Leben tragen? Kann ich mein Kind annehmen, auch wenn es eine Behinderung hat? Ich möchte die Schwangerschaft abbrechen. Wer hilft mir, das zu verarbeiten? Diese und ähnliche Fragen stellen sich viele Frauen und Paare. Diakonie für Sie besuchte die Immanuel Familienberatung Rüdersdorf, in der Schwangere informiert werden und Hilfe erfahren.
"Jugend auf der Strecke geblieben? Junge Geflüchtete in schulischer und beruflicher Bildung zwischen Erwartungen und Bedürfnissen" heißt die Kooperationsveranstaltung des Fachverbands Evangelischer Jugendhilfen e.V. (FEJ) und des Arbeitsbereiches Existenzsicherung und Integration am 17. Mai 2017.
Die Jugendhilfe-Kampagne zur Fachkräftegewinnung der Diakonie Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz geht an den Start. Mit dem Motto „Nur die Besten kommen ins Heim!“ wird auf dem Diakonie-Portal das Arbeiten in Wohngruppen und in anderen sogenannten stationären Wohnformen der Erziehungshilfe vorgestellt.