Aktuelles

Aktuelle Meldungen aus dem Bereich Altenarbeit & Pflege:

Das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz hat das 10jährige Bestehen des Ehrenamtsprojekt Diakonie Haltestelle mit einem Festgottesdienst gefeiert. In der Haltestelle Diakonie betreuen Ehreamtliche Menschen mit Demenz an 40 Standorten in Berlin und Brandenburg.
Die Berliner Wohlfahrtsverbände AWO, Caritas, Paritätischer Wohlfahrtsverband, DRK und Diakonie setzen sich in einer Online-Aktion für eine gerechte Finanzierung der ambulanten Krankenpflege ein.
Das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. wendet sich zum Aktionstag Altenpflege an die Landesregierungen von Berlin und Brandenburg und an die Bundesregierung: Wir brauchen ein Rettungspaket für die Pflege!
Die Berliner Wohlfahrtsverbände schalten sich in die Debatte um die Qualität von ambulanten Pflegediensten ein. Nachdem RTL in der Fernsehsendung „Team Wallraff“ über Betrug von privaten Anbietern berichtete, hatte Stephan von Dassel, Bezirksstadtrat für Soziales von Berlin-Mitte, auch Kritik an den gemeinnützigen Wohlfahrtsverbänden geübt. Diese Kritik weisen die Berliner Wohlfahrtsverbände aufs Schärfste zurück.
Das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. (DWBO) hat heute zum equal pay day seine Forderungen für mehr Wertschätzung des Pflegeberufs vorgestellt. Rund 80 Mitarbeitende aus der Pflege und Schülerinnen und Schülern aus Pflegefachschulen tanzten und sangen bei Schnee und Kälte vor dem Deutschen Bundestag: „We work hard for the money“.