Aktuelles

Aktuelle Meldungen aus dem Bereich Altenarbeit & Pflege:

Durch die Förderung der Stiftung Hilfswerk Berlin in Höhe von 37.400 Euro konnte ein neuer Bus für die Diakonie Haltestellen angeschafft werden. Die Kollekte des Gottesdienstes am 22. Juni 2014 zum 10-jährigen Jubiläum der Diakonie Haltestellen in Höhe von 450 Euro trägt zur Ausstattung und...
„Wie ich nicht behandelt werden will, behandele ich auch keinen Anderen.“ Das ist der Leitgedanke, der Frau Graumenz immer wieder Kraft und Energie gibt, sich um ihre pflegebedürftige Schwiegermutter zu kümmern. Bei der Eröffnung der 3. Woche der pflegenden Angehörigen wurden zehn Personen mit dem...
„damit wir klug werden“ (Psalm 90, 12) Unter der Kirchentagslosung werden vom 03. bis 07. Juni 2015 über einhunderttausend Teilnehmer erwartet. Die Auswahl von geistlichen, kulturellen und thematischen Veranstaltungen ist riesig. Als EVAP haben wir inhaltlich das Zentrum Älterwerden mitgestaltet. „...
Die Qualifizierung hat zum Ziel, den Ehrenamtlichen eine Basis für die Begleitung von Menschen mit Demenz im Rahmen der Angebote der Diakonie Haltestellen zu vermitteln. „Ich möchte, dass die Ehrenamtlichen eine Haltung entwickeln, im Grundsatz eine personenzentrierte Haltung, um angemessen auf die...
Kommentar zum aktuellen Bericht des Deutschen Instituts für Menschenrechte zum Thema: „Menschenrechte in der Pflege, was die Politik zum Schutz älterer Menschen tun muss.“
Das hätten die zahlreichen Teilnehmer_innen des Aktionstages Pflege nicht gedacht: überall in Berlin und Brandenburg kam die Aktion gut an. Hier finden Sie einen ausführlichen Bericht über den Aktionstag, Fotos und unser Video.
Allein in der Region Berlin Brandenburg gibt es rund 203.000 pflegebedürftige Menschen. Grund genug, zum Internationalen Tag der Pflege überall in den zwei Bundesländern auf die vielfältige Arbeit zu Hause und in den Pflegeeinrichtungen aufmerksam zu machen, die oft unter schwierigen Rahmenbedingungen stattfindet.
Das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz unterstützt Aktionen zum internationalen Tag der Pflege am 12. Mai 2015.
Die zum Jahresanfang angekündigte Entscheidung des Berliner Senats, dass Schulgeld abzuschaffen wurde sehr begrüßt. Dass Auszubildende in einem Beruf mit einem absehbaren Fachkraftmangel noch Schulgeld bezahlen müssen ist weiter unverständlich. Durch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und...
Die Befragung zur Pflegekammer in Berlin hat zwar eine knappe Mehrheit für die Errichtung einer Kammer erbracht, nach Einschätzung des Diakonischen Werks handelt es sich aber um ein „Ergebnis mit Schönheitsfehlern“. Daher müsse das Abgeordnetenhaus nun überlegen, ob es als Gesetzgeber aktiv werden wolle oder nicht – einen klaren Auftrag kann man aus der Befragung nach Meinung von Diakonievorstand Martin Matz nicht ableiten.