Aktuelles

Aktuelle Meldungen aus dem Bereich Altenarbeit & Pflege:

Die Direktorin des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Barbara Eschen, und die Geschäftsführerin des Evangelischen Verbandes für Altenarbeit und Pflegerische Dienste, Sonja Zander, laden ein zum Internationalen Tag der Pflege am 12. Mai, die pflegenden Angehörigen in den Mittelpunkt des Aktionstages zu stellen und neben allen anderen Pflegekräften einmal diese besondere Arbeit hervorzuheben.
Das Diakonische Werk-Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz hat den Berliner Pakt für die Pflege unterzeichnet. Für den konfessionellen Bereich stellt der Berliner Pakt für die Pflege ausdrücklich heraus, dass die Besonderheiten des kirchlichen Arbeitsrechts gewahrt werden. Die kirchlich diakonische Trägergemeinschaft mit ihrer hohen Tarifbindung begrüßt die vorgesehenen Maßnahmen zur Festlegung leistungsgerechterer Vergütung in der Pflege.
Am 18.10.2018 wurde ein neues Vorstandsmitglied des Ev. Verband für Altenarbeit und pflegerische Dienste gewählt. Gleichzeitig hat sich ein langjähriges Mitglied des Vorstandes in den Ruhestand verabschiedet. Ab 2019 tritt eine neue Beitragsordnung in Kraft.
Ihre Fahrzeuge sieht man oft im täglichen Straßenbild – die der Mitarbeitenden der häuslichen Altenpflege der Diakonie. Sie betreuen durchschnittlich mehr Pflegebedürftige in Berlin und Brandenburg als die vielen anderen Pflegedienste. Wie es um die Pflege in der Region steht, darüber berichtet Eva Dittmann-Hachen, Mitglied der Kirchenleitung.
Mindestens 38.000 Pflegekräfte fehlen nach Expertenmeinung akut in der Altenpflege. Die Politik hat die Problematik rund um die Pflege zwar erkannt, aber die kritische Personalsituation in der Pflege bisher nicht verbessern können. Die ersten Pflegeeinrichtungen oder -stationen schließen, weil sie nicht mehr genug Personal finden.
Unter diesem Titel findet am 17. Mai 2018 der alljährliche Gesamtkonvent des EVAP im Evangelischen Zentrum der EKBO statt. Sie sind herzlich zum Fachtag eingeladen. Ein Programm aus Vorträgen und Tischgesprächen mit interessanten Referenten erwartet Sie. Das detaillierte Tagungsprogramm mit der Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie als PDF-Download nachstehend.
Wie können die Mitarbeitenden bei der Beantwortung von Fragen zum Umgang mit personenbezogenen Daten, die im Team, Wohnbereich oder bei Patienten einer ambulanten Pflegeeinrichtung auftauchen, unterstützt werden? Wie sind die ab dem 25. Mai 2018 wirksame EU- Datenschutz- Grundverordnung (EU-DSGVO) und das novellierte Kirchengesetz über den Datenschutz der EKD (DSG- EKD) umzusetzen?
Dieser Fragestellung widmete sich der Fachtag zum Pflegeberufereformgesetz (PflBRefG) am 26. Februar 2018 im Diakonischen Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz. Gemeinsam gestalteten der „Evangelische Verband für Altenarbeit und Pflegerische Dienste (EVAP)“ und der „Verband Evangelischer Krankenhäuser und stationärer Pflegeeinrichtungen in Berlin-Brandenburg (VEKP)“ eine Informationsveranstaltung für ihre Mitglieder.
Die Pressemeldungen, nach denen es in allen ambulanten Pflegediensten in Berlin eine Lohnerhöhung um 6% ab März 2018 geben wird, fassen einen möglichen Kompromiss zwischen den Pflegekassen, der Senatsverwaltung und der Arbeitsgemeinschaft ambulanter Pflegeanbieter missverständlich zusammen.[1]
Auf der alljährlichen Mitgliederversammlung des Ev. Verbandes für Altenarbeit und pflegerische Dienste wurde durch die Neuwahl eines Vertreters für den Bereich der stationären Pflege der EVAP- Vorstand wieder vervollständigt.