Vielfalt in der Nachbarschaft

Top-News
Diakonie. Für Vielfalt in der Nachbarschaft. Diakonie. Für Vielfalt in der Nachbarschaft.

Diakonie. Für Vielfalt in der Nachbarschaft. Das Diakonische Werk stellt seine Arbeit 2015 unter das Jahresmotto „Diakonie. Für Vielfalt in der Nachbarschaft.“ Besonders der Monat der Diakonie im September wird mit Projekten und Veranstaltungen vor Ort in den Gemeinden und Einrichtungen der Diakonie begangen. mehr…

Den Helfenden eine Bühne geben Den Helfenden eine Bühne geben

Den Helfenden eine Bühne geben Diakonie Kampagne „In der Nächsten Nähe-II“: Materialien für die Öffentlichkeitsarbeit mehr…

Bundespräsident zu Besuch bei der Berliner Kältehilfe Bundespräsident zu Besuch bei der Berliner Kältehilfe

Bundespräsident zu Besuch bei der Berliner Kältehilfe Bundespräsident Joachim Gauck hat auf Einladung des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. der Berliner Kältehilfe einen Besuch abgestattet. Am Abend des 6. Januars 2015 war Gauck zu Gast in der Evangelischen Taborkirche in Berlin-Kreuzberg, die jeden Dienstagabend in der kalten Jahreszeit bis zu 60 obdachlosen Menschen einen Schlafplatz bietet. mehr…

 
Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Wir sind alles Originale! Martinshof erlebt Freundestag mit vielen Besuchern

Bild: Geschafft! Die Schauspieler des Martins-Hoftheaters sind glücklich über die gelungene Premiere.

Vorlesen

Wir sind alles Originale! Martinshof erlebt Freundestag mit vielen Besuchern

Mit einem tosenden Schlussapplaus endete die Premiere des Theaterstückes „Du bist einmalig“ der Martinshof-Theatergruppe. Und das Stück brachte es auf den Punkt, was sich wie ein roter Faden durch den ganzen Freundestag zog: „Wir sind alles Originale!“.

Zahlreiche Besucher füllten schon das Festzelt zum Eröffnungsgottesdienst am Sonntagvormittag. Susanne Kahl-Passoth, Direktorin des Diakonischen Werkes der Landeskirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz griff das Thema „Alles Originale“ in ihrer Predigt auf. Im Rahmen des Gottesdienstes wurden auch elf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Martinshofes mit dem Kronenkreuz der Diakonie geehrt. Diese Auszeichnung erhalten jene, die 25 Jahre und länger bei der Diakonie beschäftigt sind.
Das Programm auf dem Festgelände war bunt. Immer mit einem leicht bangenden Blick gen Himmel und den drohenden Regenwolken konnten sich die Besucher mit allerlei Kulinarischem verwöhnen lassen, im Zelt der Originale Kuriositäten bestaunen, basteln, malen und sich malen lassen, sich selbst auf dem Konferenz-Bike bewegen oder mit einem Trike bewegt werden.
Über Monate probte die Theatergruppe des Martinshofes mit ihrer Leiterin Regina Jeschke für den Auftritt am Ende des Freundestages. Frei nach dem Stück von Max Lucado „Du bist einmalig“ erlebten die Zuschauer im voll besetzten Festzelt die Geschichte der Holzpuppe Punchinello. Diese kleine Holzpuppe, tollpatschig, nicht schön anzusehen und immer ausgegrenzt erfährt am Ende der Geschichte Zutrauen und die Erkenntnis „Du bist einmalig“ oder, ganz nach dem Motto des Freundestages „Wir sind alles Originale“.

Hier finden Sie die Predigt von Susanne Kahl-Passoth als PDF-Datei zum Herunterladen.

Kontakt:
Martinshof Rothenburg Diakoniewerk
Mühlgasse 10, 02929 Rothenburg
Tel.: (03 58 91) 38 0
Fax: (03 58 91) 38 110
info@martinshof-diakoniewerk.de
www.martinshof-diakoniewerk.de

Seite: 19090